Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Tempo 100 auf der A4 zwischen Wilsdruff und Dresden bleibt noch bis Ende der Woche

Tempo 100 auf der A4 zwischen Wilsdruff und Dresden bleibt noch bis Ende der Woche

Seit mehr als einer Woche wird auf der A4 zwischen Wilsdruff und dem Brabschützer Berg Tempo 100 aufgrund fehlender Fahrbahnmarkierungen ausgewiesen. Dass da etwas fehlt, ist allerdings für die meisten Autofahrer auf den ersten Blick nicht zu erkennen.

Voriger Artikel
Dresdner Mechatronik-Student ist Deutschlands bester Autofahrer
Nächster Artikel
Bahn-Lärm: Wenig Schutz für 16.000 Betroffene in Dresden
Quelle: dpa

Das Autobahnamt Sachsen erklärte auf Anfrage von DNN-Online, dass die vorhandenen Markierungen an Reflexionsvermögen eingebüßt hätten und nun erneuert werden müssen.

Burkhard Zscheischler, Pressesprecher des Sächsischen Autobahnamtes, erläuterte: „Die Geschwindigkeitsbegrenzung ist aus Sicherheitsgründen vor allem Nachts wichtig. Denn wenn man keine reflektierenden Streifen sehen kann, kann man schnell von der Fahrbahn abkommen." Dies sei eine normale Verschleißerscheinung. Die Arbeiten sollen bis Ende nächster Woche abgeschlossen sein, so Zscheischler weiter.

Franziska Schmieder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr