Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Brennende Kippen können für Biker lebensgefährlich werden

Verkehr Brennende Kippen können für Biker lebensgefährlich werden

Unachtsam aus dem Fenster geworfen, kann eine Zigarette viel Unheil anrichten. Für Motorradfahrer oder auch Fahrradfahrer wird es mitunter lebensgefährlich.

Voriger Artikel
Rückruf von 630 000 Pkw: Was Autobesitzer wissen müssen
Nächster Artikel
Zwergenaufstand bei Smart: Brabus-Modell kommt mit 109 PS

Wer im Auto raucht, sollte die Kippe nicht einfach aus dem Fenster werfen.

Quelle: Karl-Josef Hildenbrand

Frankfurt/Main. Seine brennende Zigarettenkippe einfach durch das offene Autofenster zu schnippen, kann für nachfolgende Motorradfahrer im Wortsinn brandgefährlich werden. Darauf weist der Automobilclub von Deutschland (AvD) hin.

"Wenn die brennende Kippe beispielsweise in den Overall oder den Helm des Fahrers gerät, kann das zu ernsthaften Verletzungen führen", sagt Herbert Engelmohr vom AvD. Außerdem bestehe dabei stets das Risiko, dass der Biker die Kontrolle über die Maschine verliert, wenn er versucht eine brennende Zigarette loszuwerden - unter Umständen lebensgefährlich für den Motorradfahrer. In der Regel muss, wer Kippen aus dem Autofenster wirft, mit bis zu 35 Euro Bußgeld rechnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr