Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Bahn-Tochter zieht Güterwagengeschäft aus Dresden-Friedrichstadt ab

Bahn-Tochter zieht Güterwagengeschäft aus Dresden-Friedrichstadt ab

Dresden ist keine Güterdrehscheibe mehr für die Deutsche Bahn AG und Friedrichstadt als Rangierbahnhof zu teuer. Es lohnt sich für die Bahn-Tochter DB Schenker Rail nicht mehr, in Dresden mehr als 80 Mitarbeiter für den Rangierbetrieb und über 100 in einer Instandhaltungswerkstatt für Güterwagen zu beschäftigen.

Voriger Artikel
Flicken auf der Teflonmembran - Bisher 11 Risse im Dach des Dresdner Hauptbahnhofes
Nächster Artikel
Fehlkonstruktion über die Elbe an der Albertbrücke

Der Bahnhof Friedrichstadt spielt keine entscheidende Rolle mehr im Güterverkehrskonzept der Bahn-Tochter DB Schenker Rail.

Quelle: Archiv

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr