Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Aktuelles
Verkehr

Den Rost haben sie im Griff. Und selbst den ältesten Motor bekommen sie wieder zum Laufen. Doch so langsam müssen sich die Oldtimer-Experten für eine neue Herausforderung rüsten und die ersten elektronischen Systeme instandsetzen - kann das gelingen?

mehr
Verkehr
Freie Fahrt für Rettungskräfte: Durch die gebildete Rettungsgasse kommen Helfer schnell zur Unfallstelle. Foto: Peter Steffen

Eine Rettungsgasse auf der Autobahn soll garantieren, dass Helfer schnell zu einer Unfallstelle kommen. Doch wie wird sie gebildet: in der Mitte, zwischen linker und mittlerer Spur - oder auf dem Standstreifen? Und wie ist es in anderen Ländern Europas?

mehr
Verkehr

Viele Radfahrer zählen auf die kleinen Helfer am Lenker. Die Funktionspalette moderner Rad-Computer ist riesig. Wie so oft hängt die Wahl des passenden Geräts vom eigenen Anspruch ab.

mehr
Verkehr

Angesichts weiter verschärfter Abgasnormen scheint der Siegeszug des Turboladers kaum mehr aufzuhalten. Dabei haben Ingenieure und Fahrer bisweilen noch immer mit einer Anfahrschwäche zu kämpfen. Doch mit neuer Technik stopfen die Entwickler das berüchtigte Turboloch.

mehr
Verkehr
Der Sicherheitsgurt rettet Leben: Anfang der 70er Jahre galt noch keine Gurtpflicht. Jährlich starben gut 20 000 Menschen bei Autounfällen in Deutschland, 2015 waren es 3475.

Schwarz, schlicht, funktional - über den Sicherheitsgurt machen sich die wenigsten Autofahrer Gedanken. Er ist halt da. Dabei sind die Lebensretter der neuesten Generation intelligente Helfer, die maßgeblich zur Insassensicherheit beitragen.

mehr
Verkehr
Treffsicher: Bei Gleichmäßigkeitsprüfungen auf Rennstrecken geht es den Piloten darum, eine erstmals erreichte Zeit in der nächsten Runde möglichst genau wieder zu erzielen. Foto: DMSB

Motorsport ist Materialsport und kann sehr teuer werden. Doch auch ohne eigenen Rennwagen lässt sich Rennluft schnuppern. Sogar im Alltagsauto - und am Anfang noch für kleines Geld.

mehr
Verkehr
Fällt noch unter die Förderhöchstgrenze von 60 000 Euro: Der Mercedes C 350 e, der 51 051 Euro kostet und rein elektrisch 31 Kilometer fahren kann. Foto: Daimler AG

Die Prämie ist da: Seit Juli können sich Autokäufer, die mit einem Elektroauto liebäugeln, den Kauf mit bis zu 4000 Euro fördern lassen. Zeit, um herauszufinden, welches E-Modell zu welchem Fahrer passt - doch reicht überhaupt die Auswahl dafür?

mehr
Verkehr
Zwei statt vier Räder: Gerade in der Stadt auf der Weg zur Arbeit können Roller eine Alternative zum Auto sein. Foto: Roland Weihrauch

Ohne ihr Auto kommen viele Menschen nicht aus. Doch im Stau sind sie schnell frustriert. Wer auf Motorkraft nicht verzichten will, jedoch flexibler werden möchte, kann auf zwei Räder wechseln. Auch mit dem Autoführerschein gibt es da schon viele Möglichkeiten.

mehr
Verkehr
Neuer Besitzer gesucht: Wer sein Auto verkaufen will, kann das über verschiedene Wege tun. Alle aber haben Vor- und Nachteile. Foto: Silvia Marks

Alle paar Jahre steht bei vielen Deutschen ein neues Auto an. Was tun mit dem alten? Privat oder an einen Händler verkaufen? Beides bietet Vor- und Nachteile - was sollten Autoverkäufer beachten?

mehr
Auto
Immer mehr Autos verfügen über intelligente Fahrsysteme. Datenschützer sehen die damit verbundene Datensammelei kritisch.

Intelligente Fahrsysteme und digitale Hilfen werden von den Herstellern als große Errungenschaft gefeiert. Doch wie viele Informationen "im Vorbeifahren" gesammelt werden, dürfte vielen Verbrauchern nicht immer klar sein.

mehr
Verkehr
Der LED-Blinker von Audi wischt von innen nach außen, wodurch die Fahrtrichtung dynamisch angezeigt wird. Foto: Audi AG

Früher war der Blinker oft einfach nur ein schlichter runder orangefarbener Pickel auf der Karosserie. Doch heute im Zeitalter von LED-Technik spielt das Design eine immer größere Rolle. Wie wurde der Blinker das, was er heute ist?

mehr
Verkehr
Kompakter Automat: Das 9-Gang-Automatikgetriebe von ZF ist für den Einsatz bei quer eingebauten Frontmotoren gedacht. Foto: ZF Friedrichshafen

Acht, zuletzt sogar neun Gänge: Bei den Schaltstufen im Automatikgetriebe von Autos gab es zuletzt nur einen Trend: Mehr ist mehr. Doch im Zuge der Elektrifizierung des Antriebstrangs wird sich die Entwicklung umkehren.

mehr
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr