Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Regen

Navigation:
Google+
Aktuelles
Verkehr
Wegbereiter auf allen Vieren: Beim Audi Quattro kam der permanente Allradantrieb 1980 in der Großserie an. Zum ersten Mal arbeitete er 1966 im britischen Reisewagen Jensen FF. Foto: Audi AG

Allradantrieb steht für Geländegängigkeit. Oder doch nicht? In heutigen Pkw bedeutet das aufwendigere Antriebssystem vor allem ein Plus an Sicherheit. Viele Kunden entscheiden sich aber auch aus einem ganz anderen Grund für den Allrad.

mehr
Verkehr
Aktiver Partner: Dieser Mercedes-Sitz kann den Fahrer mit Klimatisierung und einer Hot-Stone-Massage verwöhnen. Foto: Daimler AG

Auto fahren ist stressig und anstrengend? Das muss nicht sein. Moderne Autos bieten heute Hilfen zur Entspannung und fördern die Gesundheit. Künftig sollen sie noch mehr können.

mehr
Verkehr
Nicht vergessen: Fährt ein Kind in der Babyschale auf dem Beifahrersitz mit, muss der Airbag dort aus Sicherheitsgründen abgeschaltet sein. Foto: Andrea Warnecke

Kindersitz ist nicht gleich Kindersitz, anschnallen ist nicht gleich anschnallen: Das Thema Autofahren und Nachwuchs kann ganz schön kompliziert sein - und damit Eltern zu Fehlern verleiten. Sieben typische Fehler und wie man es richtig macht.

mehr
Verkehr
Nach längerer Fahrabstinenz raten Experten dazu, das Steuer erst nach vorheriger Übung zum Beispiel bei einer Fahrschule wieder in die Hand zu nehmen. Foto: Markus Scholz

Führerschein ja, Autofahren nein. Vor allem bei der älteren Generation ist diese Konstellation nicht ungewöhnlich. Die Schwierigkeiten kommen dann beim Wiedereinstieg in den Straßenverkehr.

mehr
Verkehr
Das ist die erste Mainzelmännchen-Ampel in Deutschland. Durch den Nachleucht-Effekt während des Wechsels von Rot auf Grün sind bei dieser beide Mainzel-Ampelmännchen sichtbar.

Die Straßenverkehrsordnung kennt keine Mainzelmännchen. Trotzdem zeigt ein solcher kleiner Mann in Mainz nun Fußgängern, ob sie über die Straße gehen dürfen oder nicht. Es ist eine bundesweite Premiere.

mehr
Verkehr
Wenn sich ein Autobrand erst auf Reifen und Innenraum ausgedehnt hat, müssen Löschprofis ran.

Wenn das Auto Feuer fängt, ist häufig ein technischer Defekt die Ursache. Wer retten will, was zu retten ist, sollte einen Löscher an Bord haben - und vor allem damit umgehen können.

mehr
Verkehr
Über eine Handy-App wie «EOBD-Facile» kann man diverse Diagnosen aus der Elektronik des Autos ziehen.

Leuchtet im Auto die Motorkontrolllampe, kommt bei vielen Autofahrer Panik auf. Denn es droht eine Fahrt zur Werkstatt, eine Reparatur und meist eine teure Rechnung. Mit speziellen Programmen und einem Smartphone lassen sich Fehler aber auch selbst auslesen.

mehr
Verkehr
Der neue V90 von Volvo. Der Hersteller versteht sich selbst als Erfinder des Kombis.

Die ersten Autos sahen noch alle gleich aus. Doch spätestens mit Aufkommen des Karosseriebauer-Metiers nahm die Differenzierung ihren Lauf. Heute gibt es bald ein Dutzend Aufbau-Varianten für Autos - und die Auswahl wächst und wächst.

mehr
Verkehr
Augen auf: Land Rover setzt auch auf Kameratechnik, die zum Beispiel Bilder vom direkten Nahbereich vor dem Auto liefert. Foto: Jaguar/Land Rover

Auf der Straße hilft eine Vielzahl von Assistenzsystemen den Autofahrern. Teilautonomes Fahren ist auf Autobahnen bereits möglich. Doch wie sieht es im Gelände aus? Welche Systeme unterstützen künftig Offroad-Fahrer?

mehr
Verkehr
Beim Abschleppen sollte man immer darauf achten, dass das Seil ausreichend gespannt ist.

Wenn der Wagen streikt, hilft manchmal nur noch die Fahrt im Schlepptau zur nächsten Werkstatt. Doch Vorsicht: Fürs Abschleppen gelten besondere Regeln. Denn wie weit darf man E-Autos schleppen? Was gilt auf der Autobahn? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

mehr
Verkehr
Auf digitaler Fehlersuche: Programme fürs Smartphone wie Torque Pro können auch im Auto gespeicherte Fahrzeugfehler anzeigen.

Peinliches Tuning oder sinnvolles Zubehör? An Zusatzinstrumenten im Auto scheiden sich die Geister. Nicht alles ist schlecht - aber auch nicht alles sinnvoll. Was ratsam ist und was eher nicht.

mehr
Verkehr
Rauchsignale: Auch die Abgasskandale in jüngerer Vergangenheit sorgen beim Diesel für ein Schmutzfink-Image. Experten und auch Hersteller sehen eine elektrische Autozukunft.

Abgasmanipulationen, immer strengere Emissionsvorschriften, steigende Preise und jetzt auch noch die Idee vom völligen Verbot - die Zukunft des Diesels ist fragwürdiger denn je. Sollte man langfristig mit dem Diesel planen?

mehr
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr