Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wohnkonzern Vonovia ersetzt Lanxess im Dax

Börsen Wohnkonzern Vonovia ersetzt Lanxess im Dax

Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia ist am Montag in den deutschen Leitindex Dax aufgerückt. Im Gegenzug muss der Kölner Spezialchemie-Konzern Lanxess seinen Dax-Platz nach nur knapp drei Jahren räumen.

Voriger Artikel
Wieder Streiks bei Amazon
Nächster Artikel
Ostsee-Windpark Baltic 2 speist Strom ins Netz

Neu im Dax: Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia hieß bis vor kurzem noch Deutsche Annington.

Quelle: Roland Weihrauch

Bochum/Köln. n.

Das teilte die deutsche Börse mit, die die entsprechende Entscheidung bereits Anfang September getroffen hatte. Beobachter rechnen dadurch mit mehr Aufmerksamkeit für das bis vor kurzem noch Deutsche Annington genannte Unternehmen.

Lanxess wird seit Montag im MDax gehandelt. Vonovia mit Sitz in Bochum beschäftigt rund 5900 Menschen und besitzt und verwaltet über 350 000 Wohnungen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

SAP 89,21 +2,67%
FMC 82,22 +1,88%
DT. POST 38,15 +0,58%
BASF 86,43 -0,63%
MÜNCH. RÜCK 199,55 -0,42%
INFINEON 20,98 -0,19%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 199,81%
Structured Solutio AF 173,72%
AXA World Funds Gl RF 155,69%
BlackRock Global F AF 83,04%
H2O Allegro I SF 76,48%

mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr