Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Warnstreiks am Klinikum Chemnitz vorerst beendet

Warnstreiks am Klinikum Chemnitz vorerst beendet

Die Warnstreiks am Klinikum Chemnitz sind vorerst beendet. Am 7. Juli werde die Tarifkommission über das weitere Vorgehen im Ringen um einen neuen Haustarifvertrag entscheiden, sagte Verdi-Sprecher Harald Krause am Dienstag.

Voriger Artikel
Warnstreiks am Klinikum Chemnitz gehen weiter
Nächster Artikel
Sachsens Landwirte halten mehr Schweine
Quelle: dpa

Bis dahin könnten die Arbeitgeber ein neues Angebot vorlegen, das sich in den Eckwerten dem Referenztarifvertrag für Krankenhäuser annähere. An dem letzten von fünf Warnstreiks binnen neun Tagen beteiligten sich laut Krause rund 220 Mitarbeiter. Verdi fordert für die rund 2400 nichtärztlichen Beschäftigten des Klinikums höhere Einkommen.

Von Seiten des Klinikums wurde darauf verwiesen, dass im Tarifstreit praktisch schon eine Einigung erzielt worden sei. Diese habe Verdi mit neuen Forderungen torpediert. Nach Angabe des Klinikumssprechers Uwe Kreißig haben sich an dem jüngsten Ausstand nur rund 90 Kollegen beteiligt. Bei den Operationen sei es zu leichten Einschränkungen gekommen. „Es gab geordnete Abläufe“, sagte Kreißig. Ob es es ein neues Angebot an die Gewerkschaft gebe, sei derzeit völlig offen. An diesem Freitag tritt der Aufsichtsrat des Klinikums zusammen.

Die Gewerkschaft hatte in den vergangenen Woche mit Urabstimmung und unbefristetem Streik gedroht, sollte kein neues Angebot vorgelegt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 16,25 +5,21%
E.ON 6,31 +2,93%
INFINEON 16,25 +2,91%
LINDE 154,32 -1,25%
Henkel VZ 105,57 -1,22%
MERCK 92,64 -0,89%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 153,16%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,56%
Polar Capital Fund AF 102,45%
Fidelity Funds Glo AF 91,69%

mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr