Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Volkswagen-Aktien rutschen weiter ab - neues Tief

Auto Volkswagen-Aktien rutschen weiter ab - neues Tief

Der VW-Aktie findet weiter kaum Halt. Seit Bekanntwerden des Abgas-Skandals vor zwei Wochen brachen die Papiere damit um rund 43 Prozent ein. Die Unsicherheit um das Ausmaß der "Dieselgate"-Belastungen bleibt hoch - fast jeden Tag werden neue negative Analystenkommentare veröffentlicht.

Voriger Artikel
BMW-Chef sieht Technologiestandort Deutschland nicht in Gefahr
Nächster Artikel
VW steckt weiter im Krisenmodus fest

Wegen des Abgas-Skandals stoßen Investoren die VW-Aktie ab. Der Kurs fällt zusehends.

Quelle: Ole Spata

Frankfurt/Main. maß der "Dieselgate"-Belastungen bleibt hoch - fast jeden Tag werden neue negative Analystenkommentare veröffentlicht.

Aktuell strich Klaus Breitenbach von der Baader Bank seine seit Jahren gültige Kaufempfehlung und stampfte das Kursziel von 260 auf 100 Euro ein. Seine Gewinnerwartungen bis 2017 kappte er im Schnitt um 60 Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 23,57 +6,88%
CONTINENTAL 179,65 +4,52%
VOLKSWAGEN VZ 126,50 +4,08%
RWE ST 11,72 -2,26%
FMC 74,12 -1,04%
FRESENIUS... 68,26 -0,54%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 159,95%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 113,23%
Polar Capital Fund AF 105,26%
Fidelity Funds Glo AF 91,70%

mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr