Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
US-Notenbank uneins über mögliche Zinserhöhung im Juni

Finanzen US-Notenbank uneins über mögliche Zinserhöhung im Juni

Die Mitglieder der US-Notenbank Fed waren sich auf ihrer letzten Sitzung über die Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung im Juni uneins. Einig war man sich, dass eine Zinserhöhung "wahrscheinlich angemessen" wäre, falls sich die Wirtschaftserholung fortsetzt.

Voriger Artikel
Abgasreinigung: Dobrindt hat Zweifel an Opel-Darstellung
Nächster Artikel
Brüssel verschont Spanien und Portugal vor Defizit-Strafen

Händler an der New Yorker Börse: Die Mitglieder der US-Notenbank Fed waren sich bei ihrer jüngsten Sitzung über die Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung im Juni uneins. Foto: Justin Lane/Archiv

Washington. Dies geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten Protokoll (Minutes) zur Sitzung das geldpolitischen Ausschuss (FOMC) vom 25. bis 26. April hervor. Die Meinungen gingen jedoch weit auseinander, ob die weitere wirtschaftliche Entwicklung eine Anhebung am 15. Juni rechtfertigen könnte.

Die US-Notenbank hatte in ihrer Aprilsitzung den Leitzins unverändert gelassen. Er bewegt sich weiter in einer Spanne zwischen 0,25 und 0,5 Prozent. Die Fed ließ damals offen, ob es im Juni zu einem Anstieg der Leitzinsen kommen könnte. Die US-Notenbank hatte zuletzt im Dezember eine leichte Erhöhung um 0,25 Prozentpunkte verkündet und damit ihre jahrelange Nullzinspolitik beendet.

Zuvor war es seit 2006 stetig nach unten gegangen. Mit ihrer Aufwärtstendenz bewegt sich die Fed gegenläufig zur Europäischen Zentralbank (EZB), die zuletzt die Geldpolitik noch einmal gelockert hatte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

RWE ST 19,87 +1,02%
BASF 94,50 +0,84%
Henkel VZ 115,14 +0,26%
FRESENIUS... 62,46 -0,61%
DT. POST 39,70 -0,26%
LUFTHANSA 28,90 -0,22%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 235,81%
Commodity Capital AF 189,83%
Allianz Global Inv AF 130,33%
Polar Capital Fund AF 107,09%
Apus Capital Reval AF 100,80%

mehr

  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr