Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sachsen leben am liebsten zur Miete – Leerstand im Freistaat steigt wieder an

Sachsen leben am liebsten zur Miete – Leerstand im Freistaat steigt wieder an

In keinem anderen deutschen Flächenland haben so wenige Menschen Wohneigentum wie in Sachsen. Das geht aus dem Bericht zum Wohnungsbaumonitoring der Sächsischen Aufbaubank (SAB) hervor.

Voriger Artikel
Sachsen wirbt bei der Grünen Woche in Berlin für die Oberlausitz
Nächster Artikel
Saunabetreiber kommen ins Schwitzen - Höhere Mehrwertsteuererhöhung ab Juli

Abriss - oder Rückbau - ist aus Sicht der SAB-Bank angebracht, um den Wohnungsmarkt zu stabilisieren. (Archivbild)

Quelle: Andreas Döring

Das am Dienstag vorgelegte Papier beschreibt die Entwicklungen in der sächsische Immobilienbranche für die Jahre 2014/2015. Besonderes Augenmerk liegt auf der demografischen Entwicklung im Freistaat.

In der Fläche werde Sachsen immer älter, auch lebten immer weniger Menschen auf dem Land. Nur Leipzig und Dresden würden dabei eine Ausnahme bilden. In diesen Ballungszentren verzeichnen die Autoren des Berichts eine wachsende Nachfrage nach Wohnraum. Die übrigen Regionen müssten hingegen mit steigendem Leerstand umgehen. Ohne weitere Abrisse könnten in Sachsen 2030 bis zu 500.000 Wohnungen leer stehen.

Der Schwerpunkt bei der Wohnungsbauförderung solle daher beim Wohnungsbestand liegen. Neben dem altersgerechten Umbau solle in Zeiten von Klimawandel und steigenden Energiepreisen auch die energetische Gebäudesanierung im Vordergrund stehen. Unter Verweis auf den geringen Anteil von Immobilienbesitzern unter den Sachsen und die Altersstruktur, spricht sich die SAB für eine Senkung der Mietquote aus. „Die Bildung von Wohneigentum wird auch aufgrund des demografischen Wandels als private Altersvorsorge an Gewicht gewinnen.“

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 22,99 +4,28%
VOLKSWAGEN VZ 125,15 +2,97%
BMW ST 85,80 +2,76%
RWE ST 11,85 -1,14%
INFINEON 15,97 -0,47%
FRESENIUS... 68,36 -0,39%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 159,95%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 113,23%
Fidelity Funds Glo AF 91,70%
Morgan Stanley Inv AF 91,29%

mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr