Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Löhne in Sachsen sind 2010 gestiegen

Löhne in Sachsen sind 2010 gestiegen

Sachsens Arbeitnehmer haben 2010 mehr verdient. Wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Montag mitteilte, stieg das Bruttoeinkommen um zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Einschließlich aller Sonderzahlungen verdienten die Sachsen im Schnitt 32 698 Euro.

Voriger Artikel
Bericht: Gefährliche Abfälle lagern auf Deponien in Sachsen-Anhalt - Firma aus Sachsen beteiligt
Nächster Artikel
Spargelernte in Sachsen war „zufriedenstellend“
Quelle: dpa

Der Monatsverdienst - Sonderzulagen ausgenommen - stieg um 2,4 Prozent auf 2547 Euro. Arbeitnehmer im produzierenden Gewerbe bekamen 2010 3,2 Prozent mehr Lohn als 2009 (30 120 Euro). Im Dienstleistungsbereich erhöhte sich das durchschnittliche Jahreseinkommen um 1,1 Prozent auf 34 492 Euro.

Insgesamt stieg die bezahlte Wochenarbeitszeit im Schnitt von 38,8 auf 39,1 Stunden leicht an. Frauen verdienten mit 30 120 Euro im Jahr nur 94,8 Prozent des Einkommens der Männer. 2009 hatte der Anteil noch bei 95,2 Prozent gelegen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

FMC 77,20 +3,47%
FRESENIUS... 69,87 +2,31%
BEIERSDORF 78,43 +1,86%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,48 -2,44%
INFINEON 16,20 -1,12%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 170,60%
Crocodile Capital MF 121,61%
Stabilitas GOLD+RE AF 114,23%
Fidelity Funds Glo AF 100,02%
Morgan Stanley Inv AF 96,13%

mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr