Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+
Inflation liegt in Sachsen im Juli bei 2,5 Prozent

Inflation liegt in Sachsen im Juli bei 2,5 Prozent

Die Inflation in Sachsen hält sich oberhalb der kritischen Zwei-Prozent-Marke. Mit 2,5 Prozent lag die sogenannte Jahresteuerung im Juli im Trend der vergangenen Monate, teilte das Statistische Landesamt in Kamenz am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
Mittelständler sichern sich Nischen bei Elektroautos
Nächster Artikel
Sachsens Bauern erhalten nach EHEC knapp 60.000 Euro

Viele Sparer sorgen sich vor einer Inflation.

Quelle: dpa

Im Mai und Juni hatte der Wert bei 2,3 Prozent gelegen. Im April waren schon einmal 2,5 Prozent ermittelt worden.

Aktueller Preistreiber im Vergleich zum Vormonat ist die Urlaubszeit. Für Ferienwohnungen mussten die Urlauber 30,1 Prozent mehr bezahlen als im Juni. Auch die Gebühren auf Campingplätzen (1,9 Prozent) sowie die Tarife für Flugtickets (14,7 Prozent) und Schifffahrten (6,7 Prozent) stiegen. Insgesamt erhöhte sich der sächsische Verbraucherpreisindex bezogen auf den Juni um 0,4 Prozent.

Da es schon vor dem offiziellen Sommerschlussverkauf Preisreduzierungen gab, waren Bekleidung (-2,6 Prozent) und auch Schuhe (-1,7 Prozent) billiger zu haben. Auf dem Nahrungsmittelmarkt gab es erstmals seit Jahresbeginn infolge der niedrigen Preise bei Obst (-5,9 Prozent) und Gemüse (-3,0 Prozent) eine leichte Entspannung, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 13,31 +2,78%
E.ON 8,51 +2,49%
MÜNCH. RÜCK 184,00 +0,99%
CONTINENTAL 225,30 -1,74%
INFINEON 22,05 -1,25%
LUFTHANSA 27,36 -0,91%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,04%
Commodity Capital AF 197,38%
UBS (Lux) Equity F AF 91,68%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 88,78%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 86,74%

mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr