Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Im April deutlich mehr Aufträge auf dem Bau

Bau Im April deutlich mehr Aufträge auf dem Bau

Der Boom auf dem Bau hält dank extrem niedriger Zinsen an. Im April verzeichnete das Bauhauptgewerbe in Deutschland preisbereinigt 18,2 Prozent mehr neue Aufträge als ein Jahr zuvor, wie das Statistisches Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

Voriger Artikel
Deutsche Wirtschaft kurz vor Brexit noch hochzufrieden
Nächster Artikel
Abgas-Skandal: VW-Manager in Südkorea in U-Haft

Die Bauunternehmen in Deutschland haben derzeit gut zu tun.

Quelle: Arne Dedert

Wiesbaden. Von März auf April des laufenden Jahres gab es allerdings einen leichten Dämpfer. Der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang war im April um 0,8 Prozent niedriger als im März. Der Hauptverband der deutschen Bauindustrie wertete das als "rechnerische Korrekturbewegung nach dem ersten Quartal".

Im Zeitraum von Januar bis April haben die Unternehmen Aufträge im Wert von 21,6 Milliarden Euro erhalten. Das sei der höchste nominale Wert seit 20 Jahren, berichtete der Industrieverband. Entsprechend meldeten die Bauunternehmen einen Rekordwert bei ihren Auftragsbeständen. Laut einer Umfrage des Ifo Instituts hatten sie im Mai bei Volllast Aufträge für die kommenden 3,4 Monate. Der langjährige Durchschnitt liege lediglich bei 2,7 Monaten.

Der Umsatz in Betrieben mit mindestens 20 Beschäftigten lag im April 2016 nominal mit rund 5,7 Milliarden Euro um 10,8 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Ein höherer Umsatz in dem Monat wurde zuletzt im Jahr 1999 erreicht (5,9 Mrd Euro). Vergleicht man die ersten vier Monate 2016 mit dem Vorjahreszeitraum kletterten die Erlöse um 6,8 Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 23,57 +6,88%
CONTINENTAL 179,65 +4,52%
VOLKSWAGEN VZ 126,50 +4,08%
RWE ST 11,72 -2,26%
FMC 74,12 -1,04%
FRESENIUS... 68,26 -0,54%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 159,95%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 113,23%
Polar Capital Fund AF 105,26%
Fidelity Funds Glo AF 91,70%

mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr