Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Gewerkschaften legen Tarifforderung für öffentlichen Dienst vor

Tarife Gewerkschaften legen Tarifforderung für öffentlichen Dienst vor

Die Gewerkschaften legen heute in Berlin ihre Tarifforderungen für die rund zwei Millionen Angestellten von Bund und Kommunen vor. Dabei geht es etwa um die Bezahlung der Beschäftigten bei Müllabfuhr, Straßenreinigung und Verwaltungen.

Voriger Artikel
Schock für Kommunen: RWE streicht Großteil der Dividende
Nächster Artikel
Porsche-Prozess geht mit Anklage-Plädoyers auf Zielgerade

Verdi-Chef Bsirske bei einer Kundgebung: Die Tarifrunde für den öffentlichen Dienst beginnt.

Quelle: Susann Prautsch/Archiv

Berlin. Die vorige Tarifrunde hatte den Beschäftigten 2014 ein Plus von 3 Prozent gebracht. Auch angesichts des Flüchtlingszustroms haben die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Beamtenbund dbb nun eine deutliche Stärkung des öffentlichen Dienstes gefordert. Die Verhandlungen sollen Mitte März in Potsdam beginnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 15,39 +2,12%
LUFTHANSA 19,26 +1,16%
THYSSENKRUPP 25,84 +1,08%
CONTINENTAL 191,82 -3,08%
DT. TELEKOM 16,14 -2,87%
INFINEON 19,29 -1,62%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 134,03%
Crocodile Capital MF 118,70%
Allianz Global Inv AF 109,98%
Fidelity Funds Glo AF 98,96%
NORDINTERNET AF 92,47%

mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zus... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr