Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Finanzmisere: Landrat aus Meißen legt KISA-Amt nieder

Finanzmisere: Landrat aus Meißen legt KISA-Amt nieder

In der finanziellen Krise um den kommunalen IT-Dienst- leister KISA gibt es inzwischen erste personelle Konsequenzen. Nach DNN-Informationen hat der Landrat des Kreises Meißen, Arndt Steinbach (CDU), sein Amt als stellvertretender Verbandsvorsitzender niedergelegt.

KISA ist als Zweckverband organisiert und verkauft Kommunen und Verbänden Software und Computertechnik für die Verwaltungsarbeit, unter anderem für das Finanz- und Personalwesen. Aktuell hat der Verband noch etwa 280 Kommunen und Verbände als Mitglieder, darunter aus der Region beispielsweise den Landkreis Meißen, Radebeul oder Pirna, aber auch Städte wie Leipzig oder Chemnitz, Dresden gehört nicht dazu. Ende 2013 musste Verbandschef Hans-Christian Rickauer (CDU), im Hauptberuf Oberbürgermeister von Limbach-Oberfrohna, einräumen, dass KISA ein Defizit von mindestens 5,3 Millionen Euro angehäuft hat, kein Pappenstiel bei einem Jahresumsatz von lediglich 17,5 Millionen Euro.

Offenbar aus Verärgerung über Alleingänge Rickauers bei Sanierungsbemühungen hat Steinbach nun die Konsequenzen gezogen. Der Landrat wollte sich gestern nicht dazu äußern. Auch von Rickauer war dazu gestern keine Stellungnahme zu erhalten. Der Verbandschef veröffentlichte gestern in einem Newsletter eine umfassende Anfrage dieser Zeitung von vor einigen Tagen zu den Hintergründen der Krise. Nach Rickauers Anschreiben sollten sich die Verbandsmitglieder damit eine objektive Meinung bilden können. Der Verbandschef legte damit zwar teilweise auch Details offen, die keinen Eingang in die Berichterstattung gefunden hatten, weil es sich vermutlich nur um Gerüchte handelte. Dass ihm mittlerweile seine Stellvertreter abhanden kommen, blieb in dem Rundbrief allerdings unerwähnt.

Ingolf Pleil

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 135,94 +1,68%
CONTINENTAL 193,79 +1,24%
INFINEON 18,60 +1,15%
MERCK 95,00 -3,36%
DT. BÖRSE 90,30 -2,61%
DAIMLER 60,67 -1,02%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 117,94%
Allianz Global Inv AF 103,73%
Crocodile Capital MF 102,99%
NORDINTERNET AF 87,96%
Fidelity Funds Glo AF 85,34%

mehr

  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr