Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Deutlich weniger Firmenpleiten in Sachsen - Rückgang um 8,4 Prozent

Deutlich weniger Firmenpleiten in Sachsen - Rückgang um 8,4 Prozent

Die Zahl der Firmenpleiten ist im vergangenen Jahr in Sachsen deutlich stärker gesunken als im bundesweiten Durchschnitt. 1453 Insolvenzen und damit 8,4 Prozent weniger als 2011 hat die Hamburger Wirtschaftsauskunftei Bürgel registriert.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Im bundesweiten Durchschnitt war es nur ein Minus von 2,2 Prozent.

Auf die Zahl der Unternehmen insgesamt bezogen schneidet Sachsen allerdings nur mittelmäßig ab, wie Bürgel am Mittwoch mitteilte. Mit 99 Pleiten je 10.000 Unternehmen landet der Freistaat noch über dem deutschlandweiten Durchschnitt. Der lag 2012 bei 92 Insolvenzen auf 10.000 Firmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 16,38 +2,11%
DT. BÖRSE 92,72 +1,33%
MÜNCH. RÜCK 180,43 +1,14%
VOLKSWAGEN VZ 133,69 -1,34%
LINDE 168,85 -0,84%
BEIERSDORF 91,31 -0,61%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA World Funds Gl RF 164,15%
Structured Solutio AF 119,36%
Allianz Global Inv AF 106,61%
Crocodile Capital MF 102,99%
BlackRock Global F AF 98,59%

mehr

  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr