Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Buschprämie für Ärzte - Sachsen will Medizinstudenten 1000 Euro im Monat zahlen

Buschprämie für Ärzte - Sachsen will Medizinstudenten 1000 Euro im Monat zahlen

Mit der Förderung von Medizinstudenten will Sachsen mehr Ärzte in ländliche Regionen holen. Sie sollen eine monatliche Ausbildungshilfe von 1000 Euro erhalten, wenn sie bereit seien, nach dem Studium auf dem Land als Fach- oder Hausarzt zu arbeiten, teilte das Gesundheitsministerium am Montag in Dresden mit.

Voriger Artikel
Verdi-Landesbezirkschef Oliver Greie: "Wir werden uns stärker einmischen"
Nächster Artikel
Sächsische Firmen mit neuen Werkstoffen auf Hannover Messe
Quelle: dpa

Das Geld werde maximal sechs Jahre und drei Monate gezahlt. Das ergebe eine Summe von 75 000 Euro.

Ab dem Studienjahrgang 2013/14 und für zunächst vier Jahrgänge sollen bis zu 20 Medizinstudenten je Studienjahr so gefördert werden. Im Studienjahrgang 2014/15 gebe es derzeit 15 Studenten mit Verträgen. Im Doppelhaushalt 2015/16 seien insgesamt 1,36 Millionen Euro für die Ausbildungsbeihilfe vorgesehen.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

Henkel VZ 102,20 +0,89%
INFINEON 21,15 +0,71%
SAP 89,05 +0,02%
DT. POST 35,89 -4,17%
RWE ST 20,82 -2,53%
LUFTHANSA 25,72 -1,87%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 197,70%
Structured Solutio AF 166,46%
Polar Capital Fund AF 92,07%
H2O Allegro I SF 78,61%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 75,36%

mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr