Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bericht: Gefährliche Abfälle lagern auf Deponien in Sachsen-Anhalt - Firma aus Sachsen beteiligt

Bericht: Gefährliche Abfälle lagern auf Deponien in Sachsen-Anhalt - Firma aus Sachsen beteiligt

Die Deutsche Umwelthilfe geht davon aus, dass in Sachsen-Anhalt größere Mengen gefährliche Abfälle auf Deponien der landeseigenen Gesellschaft MDSE gelandet sind.

Sie stammen nach Angaben des Verbandes von der sächsischen Firma S.D.R. Biotec aus Pohritzsch bei Delitzsch.

Dies berichtet die Mitteldeutsche Zeitung in ihrer Samstagausgabe. Als Beleg führen die Umweltschützer Analysen des Landesverwaltungsamtes in Halle an. Laut der Behörde wurde etwa die Überschreitung des Bleiparameters festgestellt. Das Verwaltungsamt leitete 2010 ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen die Mitteldeutsche Sanierungs- und Entsorgungsgesellschaft (MDSE) aus Bitterfeld-Wolfen ein.

Die MDSE hält die eingelagerten Abfälle auf den Deponien Freiheit III und Greppin beide bei Bitterfeld-Wolfen sowie Griebo bei Wittenberg für ungefährlich und führt als Beleg eigene Gutachten an.

Gegen den Lieferanten der Abfälle, der S.D.R. Biotec, ermittelt seit März 2011 die Staatsanwaltschaft Leipzig. Das Unternehmen war darauf spezialisiert, giftige Filterstäube aus Müllverbrennungsanlagen so zu behandeln, dass Schwermetalle wie Blei, Chrom und Cadmium in unschädliche Stoffe umgewandelt werden. Es gibt Zweifel, ob das Verfahren funktionierte. Inzwischen hat sich Biotec vom Geschäftsfeld Abfallbehandlung verabschiedet.

mro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

SAP 90,07 +3,66%
DT. BANK 12,06 +3,52%
FMC 83,46 +3,42%
MÜNCH. RÜCK 198,80 -0,80%
HEID. CEMENT 80,84 -0,74%
MERCK 81,78 -0,49%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 199,81%
Structured Solutio AF 173,72%
Polar Capital Fund AF 94,99%
H2O Allegro I SF 76,48%
Belfius Equities B AF 74,99%

mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr