Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bauen in Sachsen ist teurer geworden

Bauen in Sachsen ist teurer geworden

Bauherren müssen in Sachsen tiefer in die Tasche greifen. Der Bau eines neuen Hauses kostete im Mai etwa 3,5 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor, wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Donnerstag mitteilte.

Voriger Artikel
Regionalbahnen zwischen Leipzig und Meißen künftig als "Juniorzüge" unterwegs
Nächster Artikel
Sachsens Landwirte rechnen mit Ernteausfällen
Quelle: dpa

Besonders die Kosten für den Gerüstbau schlugen mit einem Plus von 2,9 Prozent zu Buche, Zimmer- und Holzbauarbeiten mit 2,2 Prozent. Auch für den Einbau von Gas-, Wasser und Entwässerungsanlagen mussten Häuslebauer 1,9 Prozent mehr bezahlen. Auch die Preise für den Bau von Bürogebäuden sind nach Angaben der Statistiker binnen Jahresfrist um 4,3 Prozent gestiegen.

Die sächsischen Betriebe im Ausbaugewerbe verzeichneten unterdessen im ersten Quartal 2011 ein Umsatzplus. Die Umsätze stiegen um 9,2 Prozent auf 404 Millionen Euro. Das größte Plus konnten Klempner, Gas-, Wasser- und Heizungsinstallateure mit insgesamt 10,9 Prozent verbuchen. Ende März waren rund 19 000 Menschen im Ausbaugewerbe beschäftigt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

Henkel VZ 109,00 +2,98%
E.ON 8,30 +1,86%
DT. BÖRSE 109,00 +1,49%
DT. TELEKOM 12,95 -2,01%
HEID. CEMENT 82,42 -1,32%
DT. BANK 13,34 -1,17%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 230,15%
Commodity Capital AF 196,89%
UBS (Lux) Equity F AF 93,21%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 88,15%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 86,69%

mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr