Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Baubranche in Sachsen erwartet kaum noch Wachstum für 2012

Baubranche in Sachsen erwartet kaum noch Wachstum für 2012

Die sächsische Baubranche rechnet im kommenden Jahr kaum noch mit Dynamik. Als Grund nannte der Bauindustrieverband am Mittwoch in Leipzig die Rahmenbedingungen: Erneute Krisenstimmung lasse auch die Nachfrage für Wirtschaftsbauten drosseln.

Voriger Artikel
Erzgebirgische Männelmacher sind mit Weihnachtsgeschäft zufrieden
Nächster Artikel
Altenburger Spielkartenfabrik entlässt Geschäftsführer Sven Marquardt
Quelle: dpa

Zudem biete die Finanzlage der öffentlichen Hand kaum Hoffnung, dass sich die Situation im öffentlichen Bau in absehbarer Zeit verbessere, sagte der Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbandes, Robert Momberg.

2011 verbucht die Branche dagegen als guten Jahrgang. Demnach sei der Gesamtumsatz des Bauhauptgewerbes von Januar bis Oktober bezogen auf den gleichen Vorjahreszeitraum um 14,6 Prozent auf 5,1 Milliarden Euro gestiegen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 18,60 +1,04%
THYSSENKRUPP 25,29 +0,36%
DT. POST 32,45 +0,21%
RWE ST 19,08 -2,49%
E.ON 8,89 -1,29%
Henkel VZ 125,25 -1,15%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA World Funds Gl RF 165,60%
Structured Solutio AF 132,30%
Crocodile Capital MF 118,70%
Allianz Global Inv AF 107,06%
BlackRock Global F AF 100,20%

mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zus... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr