Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Automesse IAA zieht mehr als 350 000 Besucher an

Auto Automesse IAA zieht mehr als 350 000 Besucher an

Riesenandrang auf der Automesse IAA: Am ersten Publikumstag strömten fast 100 000 Besucher auf das Gelände, um sich über Neuheiten in der Branche zu informieren.

Voriger Artikel
Automobilverband VDA sieht Flüchtlinge als große Chance
Nächster Artikel
VW räumt Manipulationen von Abgastests in USA ein

Die Automesse IAA in Frankfurt erweist sich als Besuchermagnet. Mehr als 350 000 Besucher sind in den ersten Tagen gezählt worden.

Quelle: Frank Rumpenhorst

Frankfurt/Main. Die Automesse IAA in Frankfurt erweist sich als Besuchermagnet. Mehr als 350 000 Besucher sind in den ersten Tagen gezählt worden. Besonders stark sei der erste Publikumstag am Samstag gewesen.

Mit knapp 100 000 Menschen strömten 15 Prozent mehr auf die IAA als am Vergleichstag zwei Jahre zuvor, teilte der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Sonntag in Frankfurt am Main mit. Ein deutliches Besucherplus sei auch am Sonntag zu spüren gewesen.

Besucher können sich bis zum 27. September über die Neuheiten der Branche in Hallen und auf einem Freigelände informieren. Die Ausstellungsfläche umfasst 230 000 Quadratmeter - das entspricht ungefähr 33 Fußballfeldern. "Wir freuen uns über diesen Auftakt nach Maß, unter den Besuchern sind auf dieser IAA besonders viele junge Menschen zu sehen", teilte der VDA mit.

Bei der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) präsentieren 1103 Aussteller ihre Produkte, darunter 219 Weltpremieren. Zudem bieten acht Hersteller kostenlose Probefahrten im Straßenverkehr an, und auf einem Offroad-Parcours können sich IAA-Besucher von Profis über Buckel- und Schlaglochpisten manövrieren lassen. Auch moderne Fahrassistenzsysteme sind im Live-Betrieb zu erleben.

Unter dem Motto "Mobilität verbindet" stehen vernetzte, selbstfahrende Autos sowie die Elektromobilität im Mittelpunkt der IAA. Der VDA rechnet wie vor zwei Jahren mit etwa 900 000 Besuchern. Die Messe hatte mit Tagen für Presse- und Fachbesucher begonnen. Seit Samstag ist sie für alle Autofans geöffnet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,69 +0,71%
BAYER 87,21 +0,71%
HEID. CEMENT 83,50 +0,67%
DT. BANK 14,73 -1,98%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%
LUFTHANSA 12,14 -0,50%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 158,73%
Structured Solutio AF 154,97%
Stabilitas PACIFIC AF 151,07%
AXA IM Fixed Incom RF 141,93%
Crocodile Capital MF 122,39%

mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr