Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Arbeitsagenturchefin Cordt: Mehr Menschen mit Behinderung einstellen

Arbeitsagenturchefin Cordt: Mehr Menschen mit Behinderung einstellen

Bei der Suche nach Fachkräften müssen die Unternehmen aus Sicht von Arbeitsagenturchefin Jutta Cordt Menschen mit schwerer Behinderung stärker berücksichtigen.

Voriger Artikel
Sachsen wirbt auf „Expo Real" mit Roboter Chuck
Nächster Artikel
Sachsen will mehr mit St. Petersburg kooperieren

Rückgang der Arbeitslosigkeit, ja - allerdings kaum bei Menschen mit schwerer Behinderung. Diese profitieren bislang wenig von der Suche nach Fachkräften.

Quelle: dpa

Diese hätten vom Rückgang der Arbeitslosigkeit kaum profitiert, sagte sie am Mittwoch in Dresden.

Die Zahl von rund 11.150 Arbeitslosen mit schwerer Behinderung bleibe etwa konstant. 76 Prozent von ihnen hätten aber eine abgeschlossene Berufsausbildung. Über ein besonderes Arbeitsmarktprogramm in den nächsten drei Jahren stünden etwa fünf Millionen Euro als Lohnkostenzuschüsse zur Verfügung. Im ersten Halbjahr seien damit 119 Menschen mit schwerer Behinderung vermittelt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 200,40 +2,30%
CONTINENTAL 222,40 +1,41%
DT. TELEKOM 14,22 +1,25%
FMC 80,70 -4,54%
VOLKSWAGEN VZ 169,28 -1,21%
E.ON 8,86 -0,84%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 199,54%
Structured Solutio AF 170,65%
Polar Capital Fund AF 96,03%
Magna Umbrella Fun AF 76,97%
H2O Allegro I SF 76,65%

mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr