Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
AB Inbev stellt für Übernahme Biermarken zum Verkauf

Getränke AB Inbev stellt für Übernahme Biermarken zum Verkauf

Der weltgrößte Brauereikonzern AB Inbev (Beck's, Budweiser) will mit dem Verkauf einiger europäischer Biermarken des Konkurrenten SAB Miller die Kartellbehörden milde stimmen.

Voriger Artikel
Lufthansa und Gewerkschaften wollen Zusammenarbeit verbessern
Nächster Artikel
Dieselpreis fällt lokal für kurze Zeit unter einen Euro

In enger Zusammenarbeit mit SAB Miller (Pilsner Urquell, Foster's) prüfe AB Inbev derzeit den Verkauf einiger Premium-Marken in Europa sowie des dazugehörigen Geschäfts. Foto: Julien Warnand

London. In enger Zusammenarbeit mit SAB Miller (Pilsner Urquell, Foster's) prüfe man derzeit den Verkauf einiger Premium-Marken in Europa sowie des dazugehörigen Geschäfts, teilte AB Inbev am Donnerstag mit und bestätigte damit vorangegangene Medienberichte.

Konkret geht es um die Biere Peroni und Grolsch in Italien, den Niederlanden und Großbritannien. Potenzielle Käufer würden bereits in den kommenden Wochen kontaktiert, hieß es.

AB Inbev bemüht sich derzeit um die Zustimmung der Wettbewerbshüter zum Zusammenschluss mit SAB Miller. AB Inbev hat für die Übernahme der Nummer zwei am Weltmarkt rund 71 Milliarden britische Pfund (101 Mrd Euro) auf den Tisch gelegt. Um den Bedenken einer zu großen Marktkonzentration in einigen Regionen vorzubeugen, werden nun einige Marken verkauft. Aus diesem Grund hat AB Inbev auch bereits die Biermarke Millers an den Konkurrenten Molson Coors veräußert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

INFINEON 18,60 +8,78%
RWE ST 15,08 +1,72%
CONTINENTAL 199,05 +1,25%
MERCK 103,71 -2,21%
DT. BANK 15,52 -1,27%
ALLIANZ 168,91 -0,79%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,69%
Structured Solutio AF 132,40%
Morgan Stanley Inv AF 111,70%
BlackRock Global F AF 104,94%
Fidelity Funds Glo AF 104,10%

mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr