Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Wirtschaft
Automarkt
Der neue Jetta: VW präsentiert in Detroit den Wagen, mit dem der Konzern in den USA wieder Marktanteile gewinnen will.

Der Diesel-Skandal hat VW hart getroffen – doch es scheint, als sei die Krise überwunden. Nicht nur der Aktienkurs hat wieder alte Höhen erklommen, der Pkw-Absatz hat sogar einen neuen Rekordwert erreicht: Weltweit verkaufte der Konzern im vergangenen Jahr 6,23 Millionen Autos. Gas geben will VW jetzt nicht zuletzt in den USA.

mehr
Modekette
Gerüchte um C&A: Angeblich soll das Modeunternehmen an Chinesen verkauft werden – offiziell ist von Expansion die Rede.

Wird eines der größten Modeunternehmen Europas chinesisch? Berichten zufolge wollen die C&A-Eigentümer die mit sinkenden Umsätzen kämpfende Kette verkaufen. C&A spricht von Partnerschaften und externen Beteiligungen. Betroffen sind 35.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

mehr
16 Terawattstunden
Am Spitzentag, dem 22. Oktober, erreichten die Nordsee-Windparks eine Einspeiseleistung von 4350 Megawatt.

Die Windräder in der Nordsee können ihre Leistung um fast 50 Prozent steigern. 2017 produzierten sie 16 Terawattstunden Strom. An guten Tagen konnten die Offshore-Parks gar vier Atomkraftwerke ersetzen. Das Unternehmen Tennet wertet Windstrom deshalb als verlässliche Energiegröße.

mehr
Betrug
Kriminelle können an Bank-Automaten Daten ausspähen. 2017 haben sie so 2,2 Millionen Euro erbeutet.

Datendiebe haben an Geld-Automaten in Deutschland 2017 wieder deutlich häufiger zugeschlagen als vor Jahresfrist. Die Kriminellen nutzen letzte Sicherheitslücken, um aus Kundendaten Profit zu schlagen. Die Branche sieht jedoch keinen Grund zur Sorge.

mehr
Komm, wir heiraten
Pompös ist out: Viele Hochzeitspaare setzen statt fetter Torte und rüschiger Tischdeko auf Einfachheit und Natürlichkeit

Natürlichkeit ist das aktuelle Trendthema rund ums Heiraten – kostengünstiger wird es dadurch nicht unbedingt.

mehr
Abgas-Affäre
Symbol für den Emissions-Betrug: Ein Dieselmotor vom Typ VW 2,0 TDI (Dieselmotoren mit Direkteinspritzung).

Volkswagen akzeptiert im Abgas-Skandal weitere Entschädigungen an Kunden in Kanada. Der Vergleich habe einen Wert von bis zu 290,5 Millionen kanadischen Dollar (191 Mio Euro), teilten der Autokonzern und Klägeranwälte am Freitag mit.

mehr
Nach Sondierungserfolg
Die Zentrale der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt/Main.

Die Einigung in der Sondierung für eine große Koalition in Deutschland hat den Eurokurs am Freitag weiter steigen lassen. In der Spitze kostete die Gemeinschaftswährung 1,2149 US-Dollar. Das war der höchste Stand seit Ende 2014, also seit rund drei Jahren.

mehr
Bundeskartellamt
Das Bundeskartellamt mit Sitz in Bonn setzt sich seit 60 Jahren gegen die Bildung von Kartellen ein.

Das Bundeskartellamt sollte einst helfen, die Nachkriegs-Wirtschaft zu entflechten. Heute geht es der Bonner Behörde um Verbraucherthemen für Jedermann. Zu Jahresbeginn 2018 feiert die Behörde ihren 60-jähriges Bestehen.

mehr
„Sharing Economy“
„Sharing Economy“: Tchibo bietet Baby- und Kinderkleidung zum Mieten an.

Die Kaffee- und Handelskette Tchibo wird künftig in ihren Filialen auch Baby- und Kinderkleidung zum Mieten anbieten. Damit wird der Konzern mit einem Geschäftsmodell aktiv, das unter der Überschrift „Sharing Economy“ die schonende Nutzung von Ressourcen mit Kostenvorteilen für die Verbraucher in Einklang zu bringen versucht.

mehr
Französischer Konzern Kering
Kering will 16 Prozent der deutschen Sportmarke behalten.

Das französische Modeunternehmen Kering gibt den Großteil seiner Anteile an der deutschen Sportmarke Puma ab. Der Konzern, zu dem unter anderem die Labels Gucci, Saint Laurent und Stella McCartney gehören, will sich künftig weiter auf seine Luxussparte konzentrieren.

mehr
Österreich
Weiter in schweren Turbulenzen: die insolvente Fluglinie Niki.

Das Ringen um die Air-Berlin-Tochter Niki wird zum Kampf gegen die Zeit. Nun soll ein zweites Konkursverfahren in Österreich eröffnet werden. Für die Niki-Beschäftigten geht das Bangen weiter.

mehr
VW-Tarifgespräche ergebnislos
Mitarbeiter verschiedener Unternehmen bei einer Kundgebung der IG Metall

Im Tarifstreit beim Autohersteller Volkswagen wurde auch die zweite Verhandlungsrunde ohne Ergebnisse vertagt. Das vom Konzern vorgelegte Angebot sei eine „Unverschämtheit“, sagte Verhandlungsführer Thorsten Gröger von der IG Metall Niedersachsen. Nach Ablauf der Friedenspflicht drohen Ende Januar erste Warnstreiks.

mehr

Aktien Tops & Flops

BAYER 109,82 +3,43%
FRESENIUS... 68,98 +2,62%
DT. BÖRSE 101,70 +2,54%
BMW ST 95,30 -1,05%
INFINEON 24,89 -0,84%
DT. POST 40,18 -0,45%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 273,27%
Commodity Capital AF 217,55%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 107,51%
BlackRock Global F AF 107,39%
Baring Russia Fund AF 103,11%

mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr