Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Wirtschaft
Anhörung in den USA
In den USA ist ein Volkswagen-Manager wegen angeblicher Beteiligung am Abgas-Skandal angeklagt worden. In der Anhörung wies er alle Vorwürfe zurück.

Im Januar ging er dem FBI in die Fänge, nun soll ihm der Prozess gemacht werden: Einem deutschen VW-Manager drohen in den USA 169 Jahre Haft – wegen angeblicher Beteiligung am Abgas-Skandal. Sein Anwalt plädiert auf unschuldig.

mehr
Kommentar
Börse in New York.

Der Höhenflug der Börsen seit November ist kein Vertrauensvotum für Donald Trumps Politik. Das Geld nutzt einfach nur kurzfristige Chancen. Die eigentliche Bewährungsprobe für die amerikanische Wirtschaft kommt nach dem Strohfeuer.

mehr
Importstopp
Der von Russland verhängte Importstopp für europäisches Schweinefleisch ist nicht rechtmäßig.

Russlands Importstopp für Schweine aus der EU bleibt illegal. Moskau scheiterte am Donnerstag in der Berufung im Streitschlichtungsausschuss der Welthandelsorganisation (WTO) in Genf.

mehr
Gewinneinbruch
„Es ist nicht unser Geschäftsmodell, einen Gewinn für den Bundesfinanzminister zu erzielen“, sagte Bundesbank-Präsident Jens Weidmann zum deutlich gesunkenen Gewinn der Notenbank.

Der Scheck der Deutschen Bundesbank für den Bundesfinanzminister fällt deutlich kleiner aus als erwartet: Wolfgang Schäuble hatte 2,5 Milliarden Euro eingeplant – stattdessen sind es nur 400 Millionen Euro. Vor allem, weil die Bundesbank weniger Gewinn machte.

mehr
Hauptstadtflughafen
Nach dem erneut verschobenen Eröffnungstermin muss nun der nächste Technik-Chef seinen Hut nehmen.

Ganze zwei Jahre war Jörg Marks beim BER in der Verantwortung – nun muss der nächste Technik-Chef der Dauerbaustelle Hauptstadtflughafen seinen Hut nehmen. Hintergrund sind laut Medienberichten die anhaltenden Probleme auf der Baustelle.

mehr
Volkswagen
Die ehemalige VW-Rechtschefin Christine Hohmann-Dennhardt.

Die niedersächsische CDU fordert in einem internen Brief an Ministerpräsident Stephan Weil eine Sonderprüfung zum Abgang der ehemaligen VW-Rechtschefin Hohmann-Dennhardt. Wurde das Ressort gar doppelt besetzt?

mehr
Überschuss 2016
Der Staat erzielte im Jahr 2016 ein fettes Plus.

Der deutsche Staat kann für das abgelaufene Jahr 2016 einen fetten Überschuss nachweisen. So wurden knapp 24 Milliarden Euro mehr eingenommen als ausgegeben.

mehr
Made in Germany
„Made in Germany“-Aufkleber für Produkte, die ins Ausland geliefert werden.

Deutschland exportiert weit mehr als es importiert – die EU-Kommission kritisiert das und befürchtet Nachteile für andere Länder in Europa. Stimmt dieser Vorwurf? Fragen und Antworten zum Streit um Deutschlands Leistungsbilanzüberschuss.

mehr
Neuregelung
Taxikunden und -betriebe dürfen künftig ohne Probleme von Deutschland nach Frankreich und umgekehrt fahren.

Mit dem Taxi nach Paris – das ist jetzt erlaubt: Taxibetriebe dürfen Fahrgäste künftig von Deutschland nach Frankreich befördern. Bisher wurde es zwar geduldet, aber offiziell war es verboten.

mehr
Bundesfinanzhof
Finanzbeamte müssen sich an ihre Zusagen halten. Das hat der Bundesfinanzhof entschieden.

Der Streit dauerte zehn Jahren – und endete mit einem Rüffel für die Finanzbeamte: Sie dürfen einem Bürger nicht zwei Mal einen inhaltsgleichen Steuerbescheid verschicken, wenn sie eine Nachbesserung versprochen haben. Das entschied der Bundesfinanzhof.

mehr
Für 66 Milliarden Dollar
Für den Erwerb des US-Unternehmens Monsanto bietet Bayer rund 66 Milliarden US-Dollar.

Bayer-Chef Baumann hält an seinem Zeitplan fest: Bis zum Jahresende soll der Erwerb des US-Saatgutriesen Monsanto abgeschlossen sein - und das laufende Geschäft mit Rekordwerten bei Umsatz, Gewinn und Dividende bestärkt ihn dabei.

mehr
DAK-Studie
Immer häufiger betreuen auch Väter den kränkelnden Nachwuchs und nehmen sich dafür frei.

Die Betreuung kranker Kinder war lange reine Müttersache. Doch immer häufiger betreuen auch Väter den kranken Nachwuchs – und nehmen sich dafür frei. Das zeigt eine Studie der DAK: 2016 waren es schon 23 Prozent, fast doppelt so viele wie noch 2010 (13 Prozent).

mehr

Aktien Tops & Flops

E.ON 7,29 +2,50%
HEID. CEMENT 87,41 +1,70%
DT. BANK 18,38 +1,63%
VOLKSWAGEN VZ 140,52 -1,06%
Henkel VZ 118,27 -0,74%
FRESENIUS... 75,44 -0,72%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 174,48%
Crocodile Capital MF 136,35%
Morgan Stanley Inv AF 121,83%
BlackRock Global F AF 111,34%
First State Invest AF 107,36%

mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr