Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Wirtschaft
Bieterfrist endet
Die HSH Nordbank soll verkauft werden. In wenigen Tagen endet das Bieterverfahren.

Wenige Tage vor Ende der Angebotsfrist mehren sich die Anzeichen, dass der Verkauf der HSH Nordbank gelingen kann. Die Landesbank wird bei erfolgreichem Verlauf der Privatisierungsverhandlungen 2018 aller Voraussicht nach in amerikanische Hände kommen.

mehr
Unbezahlte Rechnungen
Hunderttausenden Haushalten wurde im vergangen Jahr der Strom abgestellt.

Hunderttausenden Haushalten ist im vergangenen Jahr der Strom abgestellt worden. Grund für das Massenphänomen: unbezahlte Rechnungen. Ist der Anschluss erst einmal gesperrt, drohen hohe Zusatzkosten.

mehr
Computer-Geschenke
Kritiker befürchten eine Einflussnahme auf schulische Bildung.

Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul – oder lieber doch? Eine gemeinnützige Firma aus Berlin spendet deutschen Grundschulen programmierbare Mini-Computer. Dahinter stehen mächtige Unternehmen, allen voran Google. Das sei Lobbyismus, sagen Kritiker.

mehr
Pflanzenschutzmittel
Demonstranten protestieren 2016 vor der EU-Kommission in Berlin gegen eine Verlängerung der Zulassung des Pestizids Glyphosat in der Europäischen Union.

Das düstere Szenario ist: Ohne weitere Glyphosat-Zulassung der EU drohen ein Preisanstieg bei Lebensmitteln und ein Umschwenken auf gefährlichere Mittel. Doch auch Positives könnte folgen, sagen Experten – vielleicht gar eine von Grund auf andere Landwirtschaft.

mehr
Ende einer Ära
Hongkongs Börsenparkett macht zu.

Der Parketthandel symbolisierte den Aufstieg Hongkongs zum asiatischen Finanzzentrum. Nun wird auch er wie viele andere weltweit abgeschafft – und vollständig durch digitalen Aktienhandel ersetzt.

mehr
Lebensmittel
Die Pilze könnten in Aldi-Filialen in Nordrhein-Westfalen, Berlin, Brandenburg, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt verkauft worden sein.

Wieder finden sich in Lebensmitteln Glassplitter: Diesmal warnt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit vor Champignons der Marke King’s Crown. Die werden von Aldi Nord verkauft. Der Discounter hat bereits die Artikel zurück gerufen.

mehr
Insolvente Fluggesellschaft
Allein die 1700 Mitarbeiter bei der den Air-Berlin-Töchtern Niki und LG Walter sind vor Entlassungen sicher.

Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung. Das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Davon könnten bis zu 4000 Beschäftigte profitieren. Am Montag wird verhandelt.

mehr
Gipfel in Brüssel

Europa hängt bei Zukunftstechnologien in wichtigen Bereichen hinterher. Doch nach dem jüngsten EU-Gipfel können Online-Shopper und Nutzer des mobilen Internets hoffen. Bei der Einführung des Mobilfunkstandards G5 dürften sich die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen.

mehr
Berliner Studenten
Die Brüder Maxim und Raphael Nitsche.

Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale Lernanbieter-Geschäft ein.

mehr
Finanzpolitik
Die Europäische Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main.

Während sich die US-amerikanische Notenbank bereits auf dem Weg aus der lockeren Geldpolitik befindet, wird die Europäische Zentralbank in nächster Zeit wohl weiterhin viele Milliarden in Anleihen investieren. Doch allmählich deutet sich eine Wende an.

mehr
Leitartikel
Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann bekommt trotz Pleite eine hohe Prämie.

Unter der Pleite von Air Berlin haben viele zu leiden. Mitarbeiter bangen um ihre Jobs. Kunden haben ihre Tickets verloren. Die Politik muss mit einer Bürgschaft aushelfen. Nur für den Chef des Unternehmens geht der Konkurs gut aus. Dahinter steckt ein Fehler im System, meint Stefan Winter.

mehr
Katalonien
Auf die Gefahr hin, Katalonien könnte wirklich unabhängig werde, wandern viele Firmen mit ihrem Hauptsitz aus der Region ab.

Madrid und die Regionalregierung in Barcelona stehen sich weiter unversöhnlich gegenüber. Viele Firmen in Katalonien ziehen erste Konsequenzen und verlagern ihre Sitze nach Spanien. Der Wirtschaftsminister warnte die Region, sie könne wirtschaftlich ausbluten.

mehr

Aktien Tops & Flops

LINDE 177,95 +2,88%
LUFTHANSA 25,80 +1,77%
DT. BÖRSE 92,66 +1,71%
SIEMENS 116,11 -1,22%
BMW ST 86,32 -1,03%
Henkel VZ 116,48 -0,99%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 221,87%
Commodity Capital AF 151,98%
BlackRock Global F AF 119,25%
Allianz Global Inv AF 115,08%
Apus Capital Reval AF 112,38%

mehr

  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr