Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sturm und Regen, Schnee und Matsch

Wetter Sturm und Regen, Schnee und Matsch

Hinter einem nach Osten abziehenden Niederschlagsgebiet lockert die Bewölkung auf und es gibt vor allem nach Norden hin einzelne Schauer. Die Schneefallgrenze steigt auf 400 bis 600 m und im höheren Bergland sind Schneeverwehungen möglich.

Voriger Artikel
Meist bewölkt und neblig
Nächster Artikel
Wolken, Regen, Wind ...

Ein Mann fährt in Ingolstadt (Bayern) während einem Schneeregenschauer mit seinem Fahrrad auf einem Weg.

Quelle: Armin Weigel/Archiv

Offenbach. h. Es bleibt vor allem an den Küsten und im Bergland sehr windig mit stürmischen Böen, vereinzelt mit Sturmböen.

In der Nacht zum Sonntag kommen von Nordwesten her erneut Niederschläge auf, die aber nur im höheren Bergland, nach Südosten hin vereinzelt bis in tiefe Lagen als Schnee fallen. Die Tiefstwerte liegen zwischen +5 Grad im Nordwesten und -3 Grad im Südosten.Der Südwestwind frischt stark auf mit teilweise stürmischen Böen, an den Küsten und im Bergland gibt es Sturmböen, teils auch schwere Sturmböen und auf einigen Bergen sogar Orkanböen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschlandwetter
Wetterlexikon