Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Langsam weicht die Kälte aus Deutschland

Wetter Langsam weicht die Kälte aus Deutschland

Heute ist es in der Nordwesthälfte überwiegend stark bewölkt und zeitweise fällt etwas Regen. Sonst ist es wolkig, vor allem im Süden und Osten auch gering bewölkt, es bleibt niederschlagsfrei.

Voriger Artikel
Wechselnd bewölkt mit einzelnen Gewittern
Nächster Artikel
Ein Mix aus Sonne, Wolken und Regen

Kirschblüten leuchten in der Sonne: Richtung Wochenende klettern die Temperaturen auf frühlingshafte Werte.

Quelle: Holger Hollemann

Offenbach. Die Temperatur erreicht tagsüber zwischen 11 Grad an der Nordsee und örtlich 16 Grad im Südosten und Osten sowie am Oberrhein. Der Wind weht dabei im Südosten schwach, sonst mäßig und im Nordwesten zeitweise frisch und stark böig aus südlichen Richtungen.

In der Nacht zum Samstag regnet es im Nordwesten und Westen zeitweise, ansonsten ist es leicht bewölkt, teils auch klar und trocken. Die Tiefstwerte werden zwischen 6 und 0 Grad erwartet. In ungünstigen Lagen im Südosten ist leichter Frost bis -1 Grad möglich. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Süd bis Südost.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschlandwetter
Wetterlexikon