Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Deutschlandwetter
Wetter
In den meisten Teilen Deutschlands wird es sommerlich warm.

Heute scheint meist die Sonne, erst später am Tag entwickeln sich über den süddeutschen Mittelgebirgen und an den Alpen einzelne Gewitter. Auch im Nordosten entwickeln sich Quellwolken und einzelne Schauer oder kurze Gewitter.

mehr
Wetter
In den meisten Teilen Deutschlands bleibt es trocken.

Heute Mittag ist es im Südwesten und Süden oft sonnig, sonst wechseln sich Sonne und örtlich dichtere Wolkenfelder ab.

Vom Südschwarzwald bis zum Bayerischen Wald und südlich davon entwickelt sich stärkere Quellbewölkung und es besteht ein Schauer- und Gewitterrisiko, teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit.

mehr
Wetter
Dunkle Wolken ziehen in Cuxhaven (Niedersachsen) über Strandkörbe.

Heute ist es im Norden und in der Mitte teils wolkig, teils, vor allem in der Mitte auch stärker bewölkt und vor allem in Richtung Küste sind einzelne Schauer möglich.

mehr
Wetter
Eine Nordseeurlauberin geht ist auf der Strandpromenade von Döse in Cuxhaven (Niedersachsen) mit Regenschirm unterwegs.

Heute ist es im Nordwesten und im Norden teils stärker bewölkt und es kann etwas regnen, später einzelne Schauer geben. Von der Mitte bis in den Süden ist es hingegen überwiegend sonnig und es bleibt trocken.

mehr
Wetter
Wolken ziehen über ein Kornfeld bei Bochum hinweg.

Heute zeigt sich der Himmel zunächst oft wechselnd bewölkt. Im Norden und Westen kommt allerdings schon am Vormittag starke Bewölkung auf, die im Tagesverlauf teils schauerartigen Regen bringt.

mehr
Wetter
Noch ist Sommer: Honigbienen fliegen eine Sonnenblume an.

Heute fällt im Süden Regen, an den Alpen teils länger anhaltend und ergiebig. Anfangs sind auch einzelne Gewitter möglich, berichtet der Deutsche Wetterdienst.

Im großen Rest des Landes dominiert bei wolkigem bis stark bewölktem Himmel ein wechselhafter Wettercharakter, vor allem im Norden und Westen gibt es einzelne Schauer oder kurze Gewitter.

mehr
Wetter
n Castrop-Rauxel (Nordrhein-Westfalen) geht die Sonne unter. Spaziergänger laufen an einer Sonnenuhr vorbei.

Heute scheint in der Südosthälfte zunächst vielfach die Sonne. Im Tagesverlauf kann sich gebietsweise Quellbewölkung bilden. Vor allem über dem Bergland sowie in Teilen Sachsens können sich einzelne Schauer und Gewitter entwickeln.

mehr
Wetter
Regen in Hannover: Im Norden und in der Mitte bleibt es kühl und nass.

Heute überwiegt im Norden und in der Mitte starke Bewölkung. Dabei kommt es über der Mitte häufiger zu schauerartigen, teils auch gewittrigen Regenfällen.

Auch im Norden, insbesondere im Bereich der Nordsee und dem angrenzenden Binnenland kommt es zu Schauern.

mehr
Wetter
Wolken über der Insel Pellworm im Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer: Das Wetter bleibt vor allem im Norden wechselhaft.

Heute scheint im Süden vielfach die Sonne und es bleibt überwiegend trocken. Etwa nördlich der Linie Karlsruhe-Regensburg ziehen hingegen teils dichte Wolkenfelder mit Regen durch, der im Tagesverlauf von Nordwesten her zunehmend einen schauerartigen Charakter annimmt.

mehr
Wetter
Ein Zitronenfalter auf einer Mini-Petunie sammelt Blütenstaub.

Heute ist es im Norden wolkig und es gibt einzelne Schauer. Sonst bleibt es überwiegend niederschlagsfrei. Insbesondere im Süden zeigt sich auch längere Zeit die Sonne.

mehr
Wetter
Bei strömendem Regen und Temperaturen um 27 Grad Celsius fährt eine Frau über eine überflutete Straße in Berlin.

Heute dominiert am Nordrand der westlichen Mittelgebirge dichte Bewölkung und zeitweise fällt etwas Regen, der im Tagesverlauf in Schauer und einzelne, kurze Gewitter übergeht.

mehr
Wetter
Jungrinder liegen auf einer Wiese im Schaumburger Land bei warmen Sommertemperaturen in der Sonne.

Heute Nachtmittag und Abend bilden sich südöstlich einer Linie von der Eifel bis zum Oderbruch Quellwolken, die verbreitet Schauer und teils kräftige Gewitter mit Starkregen und Hagel bringen, berichtet der Deutsche Wetterdienst.

Lokal besteht Unwettergefahr infolge heftigen Starkregens.

mehr
Wetterlexikon