Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Verteidigungsministerium will zusätzlich 7000 soldatische und 3000 zivile Planstellen schaffen

Mehr Personal Verteidigungsministerium will zusätzlich 7000 soldatische und 3000 zivile Planstellen schaffen

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will die Bundeswehr vergrößern: Die Zahl der soldatischen Planstellen soll zunächst um 7000, die der Zivilbeschäftigten um 3000 erhöht werden.

Voriger Artikel
Buhrufe und Beschimpfungen gegen Gauck in Bautzen
Nächster Artikel
Bericht: Bundesrechnungshof kritisiert Chaos bei Kfz-Steuer

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will die Bundeswehr vergrößern.

Quelle: dpa

Hannover. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will die Bundeswehr vergrößern: Die Zahl der soldatischen Planstellen soll zunächst um 7000, die der Zivilbeschäftigten um 3000 erhöht werden. Das berichtet das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), dem mehr als 30 Tageszeitungen angehören. In einem zweiten Schritt werde eine Personalverstärkung um insgesamt 15.000 Stellen angestrebt, um auf die neuen Herausforderungen der Truppe zu reagieren. Von den derzeit 18.000 Planstellen seien aktuell weniger als 179.000 besetzt.

Der jetzt fertiggestellte Plan, der in Kürze vorgestellt werden soll, entspricht in seiner ersten Stufe unter anderem den Forderungen, die der Bundeswehrverband sowie der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels, gestellt hatten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr