Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Union auf tiefstem Emnid-Wert seit 2012

Parteien Union auf tiefstem Emnid-Wert seit 2012

Die Union ist in Umfragewerten derzeit so schwach wie seit Jahren nicht mehr. In der jüngsten Emnid-Umfrage für die "Bild am Sonntag" sackte sie gegenüber der Vorwoche um einen Punkt auf 33 Prozent ab.

Voriger Artikel
Maizière sieht EU-Türkei-Pakt als Modell auch für Nordafrika
Nächster Artikel
Bundeswehrverband fordert Munition statt Flachbildschirme

Nicht die allerbesten Freunde: CSU-Chef Horst Seehofer und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Ich seit Zwist um die Flüchtlingspolitiki hat die Wähler verunsichert.

Quelle: Sven Hoppe/Archiv

Berlin. Das ist der niedrigste Wert seit Juni 2012.

Das deckt sich mit den Erhebungen anderer Institute: Im "Politbarometer" der Forschungsgruppe Wahlen erzielte sie zuletzt mit 35 Prozent ebenfalls ihren schwächsten Wert seit Juni 2012. Das Institut Insa sieht die CDU/CSU sogar nur noch bei 32 Prozent.

Einen Punkt auf 13 Prozent zulegen kann in der Emnid-Umfrage für die "Bild am Sonntag" die AfD. Die Linke verliert einen Punkt und kommt auf nur noch 8 Prozent - ihr schlechtester Wert seit einem Jahr. Die anderen Parteien sind unverändert: die SPD bei 22 Prozent, die Grünen bei 13, die FDP bei 6 Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr