Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Polizei nimmt drei mutmaßliche IS-Unterstützer fest

Terrorismus Polizei nimmt drei mutmaßliche IS-Unterstützer fest

Die Polizei hat drei mutmaßliche Terrorunterstützer in der Stadt Ulm und im angrenzenden Alb-Donau-Kreis festgenommen. Die Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren wollten sich nach Angaben der Stuttgarter Staatsanwaltschaft der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien anschließen.

Voriger Artikel
AfD mit Klage gegen Winterabschiebestopp gescheitert
Nächster Artikel
Kabinett erweitert Bundeswehr-Einsatz in Mali

Die drei wurden bereits am Sonntag festgenommen.

Quelle: Rene Ruprecht/Archiv

Stuttgart. Zudem wird ihnen Terrorismusfinanzierung vorgeworfen. Die drei wurden bereits am Sonntag festgenommen, wie die Ermittler mitteilten. Am Montag erging Haftbefehl gegen das Trio. Außerdem wurden die Wohnungen der Männer durchsucht.

Im Südwesten gibt es nach Angaben des Landeskriminalamts (LKA) etwa 130 polizeibekannte Islamisten. Dem LKA und dem Verfassungsschutz liegen Hinweise zu rund 50 Personen vor, die nach Syrien oder in den Irak ausgereist sind, um dort zu kämpfen oder anderweitig aktiv zu werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr