Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Kretschmer neuer Sachsen-Chef in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Kretschmer neuer Sachsen-Chef in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Michael Kretschmer führt künftig die sächsische Landesgruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion an. Der 38-Jährige wurde bei der Konstituierung der Gruppe am Montag im ersten Wahlgang gewählt, wie die CDU am Dienstag mitteilte.

Voriger Artikel
Fünf Dresdner sitzen im neuen Bundestag
Nächster Artikel
Schwarz-Rot - Schwarz-Grün - Rot-Rot-Grün? Nach der Wahl beginnen die Verhandlungen

Archivfoto

Quelle: dpa

Ihm stehen die Abgeordneten Frank Heinrich aus Chemnitz und Bettina Kudla aus Leipzig als Stellvertreter zur Seite. Der Landesgruppe gehören 17 Abgeordnete an. Sachsen stellt damit die größte ostdeutsche Gruppe. Der bisherige Vorsitzende, Michael Luther aus Zwickau, hatte nicht mehr für den Bundestag kandidiert.

„Wir werden für sächsische Anliegen werben und wenn nötig auch streiten“, erklärte Kretschmer. Die sächsische Union habe mit ihrem erfolgreichen Abschneiden einen entscheidenden Anteil an der Wiederwahl von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Die sächsische CDU erzielte am Sonntag 42,6 Prozent der Zweitstimmen und gewann zudem alle 16 Direktmandate. Wegen des hohen Zweitstimmenergebnisses zog mit Yvonne Magwas zusätzlich eine Frau aus dem Vogtland über die Landesliste in den Bundestag ein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr