Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Helmut Schmidt war kurz vor seinem Tod noch am Schreibtisch

Parteien Helmut Schmidt war kurz vor seinem Tod noch am Schreibtisch

Kurz vor seinem Tod soll Altkanzler Helmut Schmidt noch mal am Schreibtisch gesessen haben. "Die Pfleger berichteten, dass er am Montagfrüh noch einmal auf war und noch ein letztes Mal am Schreibtisch saß", sagte Schmidts Leibarzt Prof. Heiner Greten der "Bild"-Zeitung.

Voriger Artikel
BND soll Diplomaten und Minister abgehört haben
Nächster Artikel
Zahl der Neueinschulungen sinkt um 0,3 Prozent

Bundestagspräsident Norbert Lammert (r) zum Tod Helmut Schmidts: «Wir verneigen uns vor einem der bedeutendsten politischen und intellektuellen Köpfe unseres Landes.»

Quelle: Bernd von Jutrczenka

Hamburg. g. "Aber nicht für lange." Der SPD-Politiker Schmidt war am Dienstag im Alter von 96 Jahren in Hamburg gestorben. In den Tagen vor seinem Tod war er immer wieder ohne Bewusstsein.

Zuletzt habe Schmidt nicht mehr kämpfen können, sagte Greten. "Er wollte nicht mehr. Ich bin überzeugt: Er wollte sterben." Er selbst sei erleichtert gewesen nach Schmidts Tod, erklärte der Arzt: "Ich war froh, dass er nicht mehr leiden musste."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr