Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Gröhe fordert mehr Anreize für Hausarztberuf

Gesundheit Gröhe fordert mehr Anreize für Hausarztberuf

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe fordert von den Kassenärztlichen Vereinigungen größere Anstrengungen zur Behebung des Hausärztemangels.

Sie sollten die gesetzlichen Möglichkeiten nutzen und gezielt Anreize für die Niederlassung von Ärzten setzen - etwa durch Zuschüsse für die Praxis-Neueröffnung, Stipendien für angehende Landärzte und die Förderung flexibler Arbeitsmodelle.

Voriger Artikel
SPD-Fraktionschef Oppermann stellt Kanzlerkandidatur Merkels in Frage
Nächster Artikel
Brexit-Votum: Schäuble warnt vor falschen Signalen

Der Gesundheitsminister denkt an Zuschüsse, Stipendien und flexible Arbeitsmodelle.

Quelle: Stephan Jansen

Berlin. "Um junge Menschen für den Hausarztberuf zu begeistern, braucht es gute Arbeitsbedingungen, genauso wie ausreichende Studien- und Weiterbildungsplätze", sagte der CDU-Politiker der "Welt am Sonntag".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr