Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Feuer in Flüchtlingsheim in Kaufbeuren war wohl Brandstiftung

Brände Feuer in Flüchtlingsheim in Kaufbeuren war wohl Brandstiftung

Das schadenträchtige Feuer in einer geplanten Flüchtlingsunterkunft im schwäbischen Kaufbeuren ist am Sonntag wohl absichtlich gelegt worden. "Wir gehen mutmaßlich von einer Brandstiftung aus", sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Voriger Artikel
Jugendmedienschützer warnen vor Online-Hetze gegen Flüchtlinge
Nächster Artikel
Ermittlungen wegen Panzerattrappe "Asylabwehr" im Karneval

Polizisten vor dem Haus der "Initiative Neugablonz" in Kaufbeuren: Das Feuer in der geplanten Flüchtlingsunterkunft hat einen Schaden von mehreren Hunderttausend Euro verursacht.

Quelle: Andreas Gebert

Kaufbeuren. g. "Es sind aber noch Untersuchungen nötig, um das definitiv zu bestätigen." Bei dem Feuer war ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro entstanden, verletzt wurde niemand. Der Brand war im Dachstuhl des dreigeschossigen Gebäudes ausgebrochen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr