Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Politik
Florida-Massaker
Verständnis via Ablesen: „Ich habe euch verstanden“ steht auf Donald Trumps Memo. Auf der rechten Manschette zu erkennen: eine gestickte 45 – für den 45. US-Präsidenten.

Eine erschütternde Stunde im Weißen Haus. Ist das mehr als Krisen-PR, mehr als ein Ventil? Sollen nach dem Massaker von Parkland bewaffnete Lehrer eine Lösung sein? Ja, meint Trump. Und dann ist da noch ein Spickzettel.

mehr
Großbritannien
Brexit kostet 2 Milliarden Pfund pro Woche“: Brexit-Kritiker warnen vor den Folgen des EU-Austritts auf Bussen.

Theresa May steht von zwei Seiten unter Druck: Brexit-Gegner warnen vor den finanziellen Folgen eines EU-Austritts. Sollte die britische Premierministerin den EU-Austritt jedoch tatsächlich bremsen, würden konservative EU-Gegner sie rasch entmachten.

mehr
Sachgrundlose Befristung
Von den ausgearbeiteten Beschränkungen zur sachgrundlosen Befristung profitiert voraussichtlich nur jeder zweite Beschäftigte.

Die von Union und SPD geplanten Einschränkungen sachgrundloser Befristungen werden voraussichtlich nur bei jedem zweiten Beschäftigten in Deutschland greifen. In den meisten Betrieben bliebe alles beim Alten, kritisiert die Linke.

mehr
Mögliche Fahrverbote
Das Bundesverwaltungsgericht verhandelt seit Donnerstag über die Frage, ob Städte Diesel-Fahrverbote verhängen können.

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat die Entscheidung über Diesel-Fahrverbote in deutschen Städten vertagt. Das finale Urteil soll voraussichtlich am 27. Februar verkündet werden.

mehr
Speakers’ Corner
Syrische Helfer suchen nach Verletzten in den Trümmern von Ost-Ghouta.

Der Schlacht um Ost-Ghouta ist eine Katastrophe mit Ansage. Es braucht nun einen umfassenden Friedensplan für Syrien – und einen schnellen Zugang für Hilfsprojekte, meint unser Gastkolumnist Christian Springer.

mehr
Bürgerkrieg im Jemen
Deutschland unterstützt im jemenitischen Bürgerkrieg die von Saudi Arabien geführte Allianz gegen die schiitischen Huthi-Rebellen.

Vor drei Jahren begann die Militärintervention Saudi-Arabiens und weiterer arabischer Staaten im Jemen. Seitdem wurden weiter Rüstungslieferungen in Milliardenhöhe aus Deutschland genehmigt. Das soll sich jetzt ändern.

mehr
Beitrittsverhandlungen
Die Festung im albanischen Gjirokastra aus dem 13. Jahrhundert.

Die Europäische Kommission will Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Mazedonien aufnehmen. Bis zum Sommer will sie den Mitgliedsstaaten offiziell empfehlen, solche Gespräche in Gang zu setzen. Die beiden Länder hätten gute Fortschritte gemacht.

mehr
Nach Schul-Amoklauf
US-Präsident Donald Trump empfing am Mittwoch 40 Schüler und Eltern im Weißen Haus.

Nach dem Amoklauf von Parkland empfängt US-Präsident Trump Schüler im Weißen Haus - und zieht dabei eine Bewaffnung von Schulmitarbeitern in Betracht, um Kinder besser zu schützen. Doch die Jugendlichen und auch Politiker sehen die Idee kritisch.

mehr
Nach dem Parkland-Schulmassaker
US-Präsident Donald Trump traf sich am Mittwochabend mit Angehörigen der Opfer des Parkland-Schulmassakers.

Das Schulmassaker in Parkland bebt nach. Landesweit demonstrieren Jugendliche und fordern strengere Waffengesetze. Je mehr über den Täter bekannt wird, umso stärker gerät allerdings auch ein weiterer Missstand in Blick: der skandalöse Umgang mit psychisch Kranken. Viele Betroffene landen entweder auf der Straße oder im Gefängnis.

mehr
Ost-Ghuta
Allein am Mittwoch kamen bei Luftangriffen und Artilleriebeschuss auf die Region nahe Damaskus mindestens 27 Zivilisten ums Leben.

Fast 350 Menschen kommen im syrischen Ost-Ghuta ums Leben. Die UN und mehrere Staaten rufen zu einer sofortigen Waffenruhe auf. Der Weltsicherheitsrat soll am Donnerstag über eine mögliche Resolution abstimmen. Doch Russland äußert Bedenken.

mehr
Jahresbericht von Amnesty International
Heute stellte Amnesty International den neuen Jahresbericht zur Lage der Menschenrechte vor.

Die Lage der Menschenrechte hat sich laut Amnesty International dramatisch verschlechtert. Ein Grund dafür sei unter anderem staatlich verbreiteter Hass, etwa durch die Staatschefs Ägyptens, Venezuelas, der Philippinen aber auch Russlands und der USA.

mehr
Ost-Ghouta und Afrin
„Dieser Alptraum muss aufhören, und zwar sofort“: Ein kleiner Junge steigt weinend aus den Trümmern eines Hauses in Ost-Ghouta – nach einem Bombenangriff der syrischen Armee.

Tote Kinder, zerbombte Kliniken: Syrien erlebt die blutigsten Kämpfe seit Beginn des Krieges. Immer mehr Staaten sehen ihre Interessen berührt. Die Türkei greift Kurden an, Israel droht dem Iran. Und täglich wächst die Gefahr einer direkten Konfrontation zwischen Russland und den USA.

mehr
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr