Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Vor dem Semperopernball: Autogramme-Schlacht bei Thomas Gottschalk und Udo Jürgens

Vor dem Semperopernball: Autogramme-Schlacht bei Thomas Gottschalk und Udo Jürgens

Es kommt nicht oft vor, dass in Dresden zahlreiche prominente Persönlichkeiten auf einmal zu Gast sind. Doch der Semperopernball macht es seit neun Jahren möglich.

Voriger Artikel
Elisa Schöne ist das neue Schlösserland-Gesicht
Nächster Artikel
Umfrage: Darum ziehts die Dresdner zum SemperOpenairball

Udo Jürgens schrieb den Dresdnern geduldig Autogramme.

Quelle: Nadine Steinmann

Viele große und kleine Fans nutzten deshalb die Möglichkeit, ihre Idole einmal hautnah zu erleben.

Gut 100 Autogrammjäger und Schaulustige hatten sich am frühen Nachmittag vor dem Kempinski-Hotel versammelt, um bei doch recht frischen sieben Grad hartnäckig zu warten – mit majestätischem Erfolg! Grund: Als eine der ersten erschien niemand Geringeres als Königin Silvia von Schweden, die sich auch Zeit für ihre Fans nahm und sogar kurz mit Autogrammjäger Peter Klimek ein paar Worte wechselte. Der 76-Jährige sammelt seit 1950 Autogramme und hat sich bereits satte 1075 Unterschriften persönlich von seinen Lieblings-Promis abgeholt. Bei Königin Silvia hatte er aber leider keinen Erfolg, denn königliche Hoheiten dürfen – wie sie ihm erklärte – laut Protokoll keine Autogramme geben.

php2376901779201402071733.jpg

Zahlreiche Autogrammjäger nutzen den Nachmitag vor dem Semperopernball, um einen Blick auf die Promis zu erhaschen.

Zur Bildergalerie
phpaa1fc022cc201402081053.jpg

Prinzessin Elna Margret zu Bentheim und Steinfurt

Zur Bildergalerie
php318db87ec1201402081308.jpg

Pärchen mit Zylinder:
Diese beiden zogen die Blicke auf sich: Juwelier Matthias Koksch aus Bautzen und seine Frau, die Psychologin Constanze Koksch. Sie waren zum ersten Mal beim Semperopernball,

Zur Bildergalerie

Ebenfalls freudig empfangen haben Dresdens Autogrammjäger den langjährigen hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch (CDU), der zum ersten Mal beim Semperopernball dabei war. „Ich habe viel Gutes von diesem Ereignis gehört und bin ganz sicher, dass wir alle den Abend genießen werden“, so Koch. Auf die Frage ob er tanzen wird, antwortete er schlagfertig: „Ja, warum nicht. Das ist doch erlaubt, oder?“ Natürlich ist tanzen beim Semperopernball erlaubt, Schauspielerin Andrea Kathrin Loewig verriet den DNN sogar, dass sie sich darauf – und auf Udo Jürgens – besonders freue.

Eine Schwäche für den Österreicher zeigte aber nicht nur Andrea Loewig. Als der Sänger vor dem Taschenbergpalais erschien, spendeten ihm die wartenden Fans tosenden Applaus und stürmten auf ihn zu, um ein Foto oder Autogramm zu erhaschen. Nur schwer konnte sich der 79-Jährige aus der Menschentraube befreien. Gleiches Schauspiel, anderer Mann: Auch bei Thomas Gottschalk waren die Dresdner kaum zu bremsen, selbst die eingesetzten Polizeibeamten konnten nicht viel ausrichten. Doch beide Promi-Männer nahmen es mit Humor, erfüllten die Wünsche der Fans und schenkten jedem ein Lächeln.

chs / ste

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.