Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
„Vogel des Jahres 2016“ mit Vorliebe für Disteln

Naturschutz „Vogel des Jahres 2016“ mit Vorliebe für Disteln

Einst galt er als Symbol für Ausdauer, Fruchtbarkeit und Beharrlichkeit, jetzt ist der Stieglitz, wegen seiner Vorliebe für Distelsamen auch Distelfink genannt, in Deutschland „Vogel des Jahres 2016“.

Der Stieglitz wurde zum "Vogel des Jahres 2016" gekürt.

Quelle: Bernd Lichtenberger

Einst galt er als Symbol für Ausdauer, Fruchtbarkeit und Beharrlichkeit, jetzt ist der Stieglitz, wegen seiner Vorliebe für Distelsamen auch Distelfink genannt, in Deutschland „Vogel des Jahres 2016“. Gekürt vom Naturschutzbund Deutschland (Nabu) und vom Landesbund für Vogelschutz in Bayern. Auch in und um Dresden dürfte er kein Unbekannter sein. Denn auf der Suche nach Sämereien kommt er oft in kleinen Trupps in die Gärten. Auf Ödlandflächen kann man ihn ebenfalls beobachten. Noch Anfang des 20. Jahrhunderts ersetzte der farbenfrohe Finken-Vogel im Käfig gehalten in manchen Haushalten mit seinem Gesang das Küchenradio.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.