Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Verschwinden von Schülerin gibt Rätsel auf

Notfälle Verschwinden von Schülerin gibt Rätsel auf

Mitten am Tag verschwindet in Essen eine Jugendliche. Im Keller des Hauses ertappt die Mutter einen Einbrecher. Es könnte einen Zusammenhang geben. Doch noch sind viele Fragen offen.

Voriger Artikel
Kein Abenteuerland, aber Spitze: Deutschland in Ranking vorn
Nächster Artikel
Tonnenweise Kokain in Bolivien beschlagnahmt

Polizeihubschreiber kreist über dem Haus der verschwundenen 15-Jährigen in Essen.

Quelle: Roland Weihrauch

Essen. Unter rätselhaften Umständen ist in Essen eine 15-jährige Schülerin verschwunden. Die Polizei suchte die Jugendliche weiter mit einem Großaufgebot - bislang allerdings erfolglos.

Auch Dutzende eingegangene Hinweise zu dem Fall hätten bislang keine entscheidende Spur ergeben, sagte ein Sprecher der Polizei Essen.

Das Verschwinden von Aylin war aufgefallen, nachdem die 46 Jahre alte Mutter am Mittwochnachmittag nach Hause gekommen war und verdächtige Geräusche im Keller des Einfamilienhauses gehört hatte. Sie rief einen Nachbarn hinzu. Im Keller trafen die beiden auf eine unbekannte Person, die mit einem Messer bewaffnet war. Es kam zu einem Handgemenge. Dabei wurde der 58-jährige Nachbar leicht an der Hand verletzt. Der oder die Unbekannte floh.

Im Keller war auch der Hund der Familie - mit dem die 15-Jährige zuvor draußen gewesen war, wie Ermittlungen ergaben. Was dabei oder danach geschah, ist unklar. Offen ist auch, ob der Einbruch überhaupt etwas mit dem Verschwinden des Mädchens zu tun hat.

Durchkämmt wurden bisher unter anderem Waldgebiete in der Nähe des Hauses. Auch ein aus Bielefeld eingeflogener Spürhund und ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera wurden eingesetzt.

Das Umfeld des Mädchens werde ebenfalls durchleuchtet, um Hinweise auf einen möglichen Aufenthaltsort zu bekommen, sagte Polizeisprecher Lars Lindemann. Befragt würden Angehörige, Freunde, Klassenkameraden und Lehrer. Der Fall laufe als Vermisstensache, betonte der Sprecher. "Wir ermitteln in alle Richtungen."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.