Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Schülerin wegen Facebook-Eintrags verurteilt

Prozesse Schülerin wegen Facebook-Eintrags verurteilt

Eine 14-jährige Schülerin ist in Düsseldorf verurteilt worden, weil sie ihren Lehrer auf ihrer Facebook-Seite beleidigt hatte. Sie müsse 20 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten, sagte ein Sprecher des Amtsgerichts.

Voriger Artikel
Noch keine Spur von gestohlener Papst-Reliquie
Nächster Artikel
Hamburg: Schlepper kollidiert mit Ausflugsboot

Mit einem Strafantrag hat ein Lehrer in Düsseldorf eine Schülerin vor Gericht gebracht. Sie soll den Pädagogen in einem sozialen Netzwerk lächerlich gemacht haben.

Quelle: Jens Büttner

Düsseldorf. Das Mädchen habe die Tat gestanden und bedauert.

Ein 64-jähriger Lehrer an einer Düsseldorfer Förderschule hatte Strafantrag gestellt. Die Schülerin hatte ihn heimlich im Klassenraum fotografiert, das Bild auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht und mit dem Zusatz "Behinderter Lehrer ever" versehen. Das Jugendstrafverfahren gegen die 14-Jährige fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.