Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Rekord-Jackpot im US-Lotto steigt auf 1,3 Milliarden Dollar

Glücksspiele Rekord-Jackpot im US-Lotto steigt auf 1,3 Milliarden Dollar

Wer knackt den bisher größten Jackpot der US-Lottogeschichte? Bei der Ziehung am Wochenende schaffte es keiner. Nun winkt noch mehr Geld.

Voriger Artikel
Nur einer der drei flüchtigen Killer in Argentinien gefasst
Nächster Artikel
Thüringen: Spaziergänger finden Babyleiche

US-Amerikaner stehen in einem Laden in Kalifornien für Lose der Powerball-Lotterie an.

Quelle: Mike Nelson

Tallahassee. Beim US-Lotto Powerball wird es immer spannender: Der Rekord-Jackpot für die nächste Ziehung wird nach Schätzungen der Veranstalter sagenhafte 1,3 Milliarden Dollar (1,2 Milliarden Euro) erreichen, nachdem es am Samstag niemand auf die nötigen sechs Treffer gebracht hatte.

Die Chance, die richtigen Zahlen zu erwischen, liegt nach Angaben der Veranstalter bei 1:292 Millionen. Die nächste Ziehung ist am kommenden Mittwoch (Ortszeit) in Florida.

Wer gewinnt, erhält zwar unter dem Strich deutlich weniger als die Summe im Jackpot, wird aber immer noch superreich. Ein Alleingewinner, der sich für eine Einmalzahlung entscheidet, bekommt bei 1,3 Milliarden Dollar im Topf etwa 806 Millionen Dollar ausgezahlt - von denen dann kräftig Steuern abgehen. Der Spitzensatz bei der Einkommensteuer liegt in den USA bei knapp 40 Prozent, die meisten Bundesstaaten bitten noch zusätzlich zur Kasse.

Möglich ist aber auch eine über 29 Jahre gestreckte Auszahlung. Dann bekommt ein Alleingewinner die Gesamtsumme im Jackpot und kann die Steuerlasten zugleich über einen langen Zeitraum verteilen. Meistens entscheiden sich die Gewinner aber für einen Einmalbetrag.

Am Samstag waren bereits 950 Millionen Dollar im Topf gewesen, umgerechnet mehr als 870 Millionen Euro. Losgegangen war es Anfang November mit 40 Millionen Dollar - seither ist der Jackpot nicht geknackt worden.

Bei dem Lotto geht es um 5 aus 69 Zahlen plus Zusatzzahl (Powerball-Zahl). Die Multi-State Lottery Association, die den Powerball betreibt, hatte die Spielbedingungen im Herbst erschwert, was den Umfang des Jackpots in die Höhe treibt. Die Gewinnchancen hatten zuvor bei 1:175 Millionen gelegen.

Bereits in den vergangenen Tagen hatten sich vor vielen Lottostellen in den 44 Bundesstaaten, in denen Powerball-Tickets verkauft werden, lange Schlangen gebildet. Nach Berechnungen der Veranstalter wurden am Samstag pro Sekunde 7700 Lottoscheine verkauft - 28 Millionen pro Stunde, wie die "New York Times" berichtete. Manche gaben demnach sogar insgesamt 500 Dollar für die je 2 Dollar teuren Tickets aus.

Der zuvor größte Jackpot der US-Lottogeschichte mit 656 Millionen Dollar wurde 2012 geknackt: Damals hatten sich drei Glückliche den Gewinn in der Lotterie Mega Millions geteilt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.