Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Notruf aus australischem Flugzeug

Luftverkehr Notruf aus australischem Flugzeug

Eine Maschine des Billigfliegers Tiger Airways hat in Australien wegen ungewöhnlichen Geruchs in der Kabine einen Notruf abgesetzt. Das Flugzeug sei anschließend sicher am vorgesehenen Zielflughafen in Melbourne gelandet, teilte Verkehrsminister Darren Chester anschließend mit.

Voriger Artikel
Glätteunfälle im Süden und Osten Deutschlands
Nächster Artikel
BGH schränkt Missbrauch bei Bewertungsportalen ein

Nach dem Notruf landete die Maschine sicher in Melbourne. Foto: Julian Smith

Melbourne. t. Die Fluggesellschaft bestätigte den Zwischenfall, ohne Einzelheiten zu nennen.

Nach Angaben des Ministers hatten Besatzungsmitglieder Unwohlsein gemeldet. An Bord waren nach Medienberichten 60 Menschen. Die Maschine war auf dem Weg von Brisbane an der australischen Ostküste nach Melbourne. "Feuerwehr und Rettungsdienste standen bereit und der Notdienst hat sich um einige Insassen gekümmert," so der Minister weiter. Die Ursache des Zwischenfalls werde untersucht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.