Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Endstation im Halbfinale: Aus für Jasmin Graf aus Sachsen bei "The Voice of Germany"

Endstation im Halbfinale: Aus für Jasmin Graf aus Sachsen bei "The Voice of Germany"

Im Halbfinale war Schluss: Die 25 Jahre alte Leipzigerin Jasmin Graf ist am Freitagabend bei der Castingshow „ The Voice of Germany" ausgeschieden. Die Musikstudentin aus Sachsen bekam weniger Anrufe als ihr direkter Konkurrent Michael Schulte.

Voriger Artikel
Silvesterfeiern rund um den Globus - Berlin lädt zur Mega-Party
Nächster Artikel
Verletzter Wolf bei Königswartha musste eingeschläftert werden

Die Leipzigerin Jasmin Graf hat es bei The Voice of Germany nicht ins Finale geschafft.

Quelle: dpa

Enttäuscht sei sie nicht, betonte Graf.

„Ich freue mich über alles, was ich bis hierher erreicht habe", sagte sie am Samstag der Nachrichtenagentur dpa. In den kommenden Tagen wolle sie ein bisschen die Füße hochlegen und die vergangenen Wochen Revue passieren lassen. Graf hatte am Freitagabend zur besten Sendezeit auf Sat.1 den für sie komponierten Song „So schwer" präsentiert und mit ihrem direkten Konkurrenten Schulte Adeles Hit „Rolling in the deep" im Duett gesungen. Ihr 21 Jahre alter Duettpartner ist es auch, dem sie beim Finale am kommenden Freitag die Daumen drückt. „Ich will, dass unser Team gewinnt. Dafür haben wir sehr gekämpft", sagte Graf.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.