Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Drei Menschen sterben bei Wohnhausbrand in Duisburg

Brände Drei Menschen sterben bei Wohnhausbrand in Duisburg

Großalarm in Duisburg: Flammen schlagen aus dem Dach, Menschen schreien. Viele können sich aus dem brennenden Wohnhaus retten, für drei Menschen kommt die Hilfe zu spät.

Voriger Artikel
Glückspilz aus NRW: Ohne Superzahl zu 37 Lotto-Millionen
Nächster Artikel
Germanwings-Maschine in Düsseldorf notgelandet

Der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger lässt sich von Feuerwehrmännern den verlauf des verheerenden Brandes erklären.

Quelle: Maja Hitij

Duisburg. Durch ein verheerendes Feuer sind in einem Duisburger Mehrfamilienhaus drei Menschen ums Leben gekommen, 28 weitere wurden verletzt.

Der Brand habe sich am frühen Morgen sehr schnell ausgebreitet - so sei das Dachgeschoss zur Falle geworden, sagte Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD). Neben einer Frau (33) starben auch ihre beiden Söhne im Alter von acht und 14 Jahren in den Flammen. Warum das Feuer ausbrechen konnte, war zunächst nicht geklärt. Experten untersuchen zur Zeit das zerstörte Haus.

Das Feuer war gegen 5.30 Uhr in einer Wohnung im Erdgeschoss ausgebrochen und hatte sich im ganzen viergeschossigen Haus ausgebreitet. "Das ist heimtückisch an solchen Bränden, wenn sie in den Morgenstunden ausbrechen und die Menschen im Schlaf überraschen", sagte Jäger, der in derselben Straße aufgewachsen ist.

Zeugen berichteten von schreienden Menschen. Eine Frau habe aus dem Fenster springen wollen, doch Polizisten hätten sie abhalten können. Mit Drehleitern rettete die Feuerwehr Bewohner des Hauses aus den oberen Stockwerken. Auf der Straße wurden mehrere Menschen wiederbelebt.

Die Feuerwehr musste nicht zum ersten Mal in die Straße ausrücken: Wenige Häuser vom Brandort entfernt waren vor fast genau zwei Jahren ebenfalls drei Menschen bei einem Feuer in einem Imbiss ums Leben gekommen. Brandursache war damals ein technischer Defekt in der Verkabelung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.