Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Nach Unfall auf der A4: Polizei zieht Fahrer wegen gefährlichen Manövern aus dem Verkehr

Nach Unfall auf der A4: Polizei zieht Fahrer wegen gefährlichen Manövern aus dem Verkehr

Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der A4 am Dienstagnachmittag hat die Polizei im anschließenden Stau zwei Autofahrer wegen gefährlicher Manöver stoppen müssen.

Voriger Artikel
Lastwagen auf Autobahn 4 ausgebrannt
Nächster Artikel
Jäger in Ostsachsen angeschossen und schwer verletzt
Quelle: dpa

Wie die Beamten mitteilten, hatte ein Autofahrer versucht, auf der Autobahn zu wenden, um auf dem Standstreifen bis zur nächsten Ausfahrt zurück zu rollen. Zwei Monate Fahrverbot, 200 Euro Bußgeld und zwei Punkte in der Flensburger Kartei sind die Konsequenz für den Versuch, dem Stau zu entkommen.

Ein weiterer Autofahrer kam zumindest günstiger davon. Er hatte versucht, auf dem Standstreifen an dem Stau vorbei zu fahren – wenigstens in der richtigen Fahrtrichtung. Er erhält 75 Euro Bußgeld und einen Punkt in Flensburg, teilten die Beamten mit.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr