Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Nach Pkw-Sturz auf ICE-Strecke bei Leipzig: Haftbefehl gegen Unfallfahrer

Nach Pkw-Sturz auf ICE-Strecke bei Leipzig: Haftbefehl gegen Unfallfahrer

Gegen den Fahrer des gestohlenen Autos, das am Samstag nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei auf die Gleise der ICE-Strecke Leipzig-Berlin gestürzt war, ist Haftbefehl erlassen worden.

Voriger Artikel
Nach Unfall bei Bautzen: Identität der toten Frau geklärt
Nächster Artikel
Tödlicher Unfall auf der B 115 bei Görlitz – Zeugen gesucht

Bei einer Verfolgungsjagd ist ein vor der Polizei fliehendes Fahrzeug am Samstagabend auf die Bahnstrecke Leipzig-Berlin gestürtzt.

Quelle: Alexander Prautzsch

Das sagte ein Sprecher der Polizei Leipzig am Montag. Der 26-Jährige liege im Krankenhaus.

php7f53280056201403082105.jpg

Ein vor der Polizei fliehendes Auto ist am Samstagabend auf die Bahnstrecke Leipzig-Berlin gestürtzt und führte zu einer Vollsperrung für den Zugverkehr.

Zur Bildergalerie

Zusammen mit seinem 22 Jahre alten Komplizen war er am Samstagabend in Rackwitz (Nordsachsen) vor einer Polizeikontrolle geflüchtet, mit dem Auto einen Bahndamm hinabgerutscht und auf den Gleisen gelandet. Die ICE-Strecke war für mehrere Stunden gesperrt. Im Wagen fanden die Beamten gestohlene Elektronik. Der Wagen des Flüchtenden stürzte kurz nach 19 Uhr einen Bahndamm hinunter und blieb auf den Gleisen liegen. Ein herannahender ICE kam nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und stieß mit dem Fahrzeug zusammen.

Die Verfolgungsjagd hatte kurz zuvor in Rackwitz, wenige Kilometer nördlich von Leipzig, begonnen. Der 26-jährige Fahrer wollte sich einer Polizeikontrolle entziehen und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit und rücksichtslos davon, hieß es am Sonntag. Die Beamten folgten. Auf einem unbefestigten Weg im Rackwitzer Ortsteil Biesen nahm die Jagd allerdings ein jähes Ende. Das flüchtende Fahrzeug stürzte acht Meter in die Tiefe auf die Gleise einer ICE-Strecke und blieb dort auf dem Dach liegen. Die Polizisten konnten die Verletzten rechtzeitig bergen, bevor der ICE mit dem Auto kollidierte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr