Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mann trinkt in Meißen Bier auf Dach von Güterwagen

Lebensgefahr Mann trinkt in Meißen Bier auf Dach von Güterwagen

Die Bundespolizei musste am Montagabend die Bahnstrecke in Meißen-Triebischtal sperren. Der Grund: Auf einem Güterwagen war ein Mann in Lebensgefahr.

Symbolfoto

Quelle: dpa

Meissen. Die Bundespolizei musste am Montagabend die Bahnstrecke in Meißen-Triebischtal sperren lassen, weil dort ein Mann auf einem Güterwagen sitzend entdeckt wurde. Eine Zeugin hat die Beamten angerufen und berichtete, der Mann sitze auf dem Waggon und trinke Bier. In unmittelbarer Nachbarschaft war die Oberleitung der elektrifizierten Bahnstrecke gespannt. Dort fließt Strom mit einer Spannung von rund 15000 Volt. Das ist rund 65 mal mehr als in der heimischen Steckdose. „Bloßes Annähern kann zu einem lebensbedrohlichen Stromüberschlag führen“, erklärt Holger Uhlitzsch, Sprecher der Bundespolizeiinspektion Dresden die Gefahr, in der sich der Biertrinker befand. Die Beamten suchten nach dem Mann, trafen ihn aber nicht mehr an.

Die Bundespolizei warnt: Bahnanlagen sind keine Erholungsorte. „Es ist verboten, sie zu betreten“, so Uhliltzsch.

Von cs

Meissen, Triebischtal 51.092843 13.440647
Meissen, Triebischtal
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr