Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bundespolizei zieht vermehrt verbotene Böller aus dem Verkehr

Grenzkontrollen Bundespolizei zieht vermehrt verbotene Böller aus dem Verkehr

Zwei Monate vor dem Jahreswechsel rüsten Hobby- Pyromanen schon für das Silvesterfeuerwerk auf. Wie die Bundespolizei in Görlitz am Dienstag mitteilte, wurden in den vergangenen Tagen vermehrt verbotene Knaller und Böller aus dem Verkehr gezogen.

Voriger Artikel
Radfahrerin von Auto erfasst
Nächster Artikel
Tierquäler schießt auf Katze - Tier muss eingeschläfert werden
Quelle: dpa

Görlitz. Zwei Monate vor dem Jahreswechsel rüsten Hobby- Pyromanen schon für das Silvesterfeuerwerk auf. Wie die Bundespolizei in Görlitz am Dienstag mitteilte, wurden in den vergangenen Tagen vermehrt verbotene Knaller und Böller aus dem Verkehr gezogen. Sie werden auf Märkten in Polen und Tschechien angeboten. Von Freitag bis einschließlich Montag stellten die Beamten 342 entsprechende Pyro- Erzeugnisse fest. Gegen sechs Beschuldigte aus Sachsen und Sachsen-Anhalt wird nun wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt. Bei einem 16 Jahre alten Jungen aus der Oberlausitz fand die Bundespolizei am Reformationstag 20 verbotene Feuerwerkskörper. Wer damit erwischt wird, muss auch deren Entsorgung bezahlen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr