Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Züge am Hauptbahnhof Halle rollen wieder

Modernisierung des Eisenbahnknotens Züge am Hauptbahnhof Halle rollen wieder

Nach einer einwöchigen Sperrung ist der Hauptbahnhof in Halle wieder am Netz. Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Montag mitteilte, ist der Verkehr wie geplant angelaufen. Störungen oder Komplikationen habe es nicht gegeben.

Voriger Artikel
Sächsische Linke fordern Abschaffung der Sargpflicht
Nächster Artikel
Studie: Kommunale Investitionen in Sachsen decken Bedarf nicht

Ein Regionalzug rollt aus dem Hauptbahnhof in Halle/Saale (Sachsen-Anhalt).

Quelle: dpa

Halle. Nach einer einwöchigen Sperrung ist der Hauptbahnhof in Halle wieder am Netz. Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Montag mitteilte, ist der Verkehr wie geplant angelaufen. Störungen oder Komplikationen habe es nicht gegeben. Pünktlich um vier Uhr morgens konnte der Betrieb wieder aufgenommen werden.

Für Bauarbeiten war der Bahnknoten vom 21. bis 28. November voll gesperrt. Fahrgäste im Nahverkehr mussten in dieser Zeit auf Ersatzbusse umsteigen. Hier kam es teils zu erheblichen Verspätungen. Der Fernverkehr wurde umgeleitet, wodurch sich Reisende auf längere Fahrzeiten einstellen mussten.

Die Modernisierung des Eisenbahnknotens soll bis Ende 2019 andauern. In das Bauprojekt investiert die Deutsche Bahn rund 750 Millionen Euro. Die Maßnahmen sind Teil der Arbeiten an der neuen Hochgeschwindigkeitsstrecke Berlin-München. Diese soll bis Dezember nächsten Jahres komplett befahrbar sein. Halle ist auf dieser Strecke ein wichtiger Knotenpunkt.

Während der Sperrung wurden 50 Weichen und 10 Kilometer Gleise an das Netz angeschlossen. Sie waren im vergangenen Jahr neu gebaut worden. Außerdem gingen ein Kreuzungsbauwerk und drei Eisenbahnbrücken in Betrieb. Dafür musste in sechs elektronischen Stellwerken die Software umprogrammiert werden.

Nach Aussage eines Bahnsprechers war das nicht die letzte Vollsperrung am Bahnhof in Halle. Im Zuge der Bauarbeiten werden weitere nötig sein - die nächste, größere Einschränkung wird es voraussichtlich im Herbst 2017 geben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

Gewinnspiele
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr